Impfpass verloren, Kinderarzt in Rente, Praxis nicht übernommen.

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hm, keine Ahnung, ob das funktioniert - aber ich würde es vielleicht mal über die Krankenkasse versuchen. Die haben die Impfungen seinerzeit ja schließlich bezahlt...

Eine Krankenakte muss beim Arzt 10 Jahre aufbewahrt werden. Das gilt auch für den Nachfolger des Arztes. Wenn es keinen Nachfolger gibt, muss der Arzt die Akten selbst weiter verwalten. In diesem Fall kann er sie auch gegen eine Empfangsbestätigung an den Patienten abgeben.

http://www.gutefrage.net/frage/verbleib-der-krankenakte-wenn-arzt-in-ruhestand-geht

Wende dich also an deinen ehemaligen Arzt.

Ich habe vergessen zu erwähnen, dass die Praxis nicht übernommen werden konnte.

Mein ehemaliger Arzt ist über 70. Dürfte ich, selbst wenn ich seine jetzige Anschrift herausfände, mich einfach zu mit ihm in Verbindung setzen?

0

Normalerweise kannst du einen neuen holen beim Doc. wirst dann aber komplett neu durchgeimpft.

Frag doch mal im städtischen Gesundheitsamt nach.

Was möchtest Du wissen?