Impfpass verloren...

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

wenn du deinen Impfpass verloren hast gibt es einen Bluttest der Feststellen kann ob und wie hoch dei Impfschutz ist, also frage mal deinen Arzt danaxh bei mir hat das alleding der Medizinische TÜV gemacht^^

habe gerade dasselbe problem....fliegen morgen in den urlaub und mir ist aufgefallen, dass mein impfpass nicht da ist, wo er hingehört. und sonst auch nirgends. p.s.meine mutter hat mich von anfang an nur gegen das NÖTIGSTE wie tetanus etc. impfen lassen und mir gehts doch ziemlich gut :) aber hier scheiden sich nunmal die geister

ist mir auch passiert bei nem umzug. lösung:

neuen impfpass besorgen, versuchen so viel wie möglich rekonstruieren (frühere ärzte fragen, die haben oft noch unterlagen über durchgeführte impungen) wenn bei wichtigen impfungen (mmr, tetanus ... ) zweifel über den impfschutz besteht kann entweder der "titer" bestimmt werden um zu prüfen wie gut der schutz ist, oder einfach nochmal sicherheitshalber ne neue impfung reingedrückt werden. das schadet nicht.

Versuche mal, bei den Ärzten oder deren Nachfolgern, die dich geimpft haben, Informationen über deinen Impfstatus zu bekommen. Krankenakten müssen mindestens 10 Jahre aufgehoben werden, außerdem führt jede Praxis eine Impfkladde, in der jede Impfung extra verzeichnet wird.

Wenn du keine Infos bekommen kannst, besprich mit deinem Hausarzt, welche Impfungen durchgeführt werden sollten. Die BEschreibung der genauen Vorgehensweise ud Alternativen würde diesen Rahmen hier etwas sprengen...

Was möchtest Du wissen?