impfmüdigkeit?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Immer weniger Menschen lassen sich bzw. ihre Kinder impfen, was z.B. die Fälle von Masern wieder hat in die Höhe schnellen lassen. Ursachen hierfür sind zum einen weniger Angst vor Krankheiten. Eine Masern-Erkrankung hätte vor 100 Jahren vielleicht noch zum Tod des Kindes geführt, heute ist sie immer noch lästig, aber gut zu überstehen. Andere Gründe sind, dass mehr und mehr Menschen Impfungen und ihren Inhaltsstoffen kritisch gegenüberstehen und denken, dass sie mehr schaden als nützen. Impfstoffen wird häufig u.a. Qeucksilber und Formaldehyd beigefügt, die in Impfungen enthaltenden Antikörper auf Körperteilen toter Tiere (natürlich unter Laborbedingungen) herangezüchtet. Weiterhn gibt es immer mehr Fälle von Impfschäden, wo gerade Kinder bleibende Schäden durch Imfpungen zurückbehalten haben. So, das war die Zusammenfassung, über die Details musst du dich selbst informieren :)

carlosr1970 18.11.2012, 18:53

Eine Masern-Erkrankung hätte vor 100 Jahren vielleicht noch zum Tod des Kindes geführt, heute ist sie immer noch lästig, aber gut zu überstehen

Auch heute sterben noch Kinder an Masern - auch bei uns.

Impfstoffen wird häufig u.a. Qeucksilber und Formaldehyd beigefügt,

Impfstoffen wurde nie Quecksilber hinzufügt - sondern wenn dann eine bestimmte Quecksilberverbindung. Auch dies erfolgt heute nur noch bei wenigen Impfstoffen und fast gar nicht mehr bei Impfstoffen, die für Kinder empfohlen werden.

Formaldeyhd ist ein körpereigenes Stoffwechselprodukt, dass dieser (im Vergleich zur Impfung) in gerade rauhen Mengen produziert (circa 50 g pro Tag). Selbst ein Apfel enthält mehr Formaldehyd als in einer Impfdosis enthalten ist.

die in Impfungen enthaltenden Antikörper auf Körperteilen toter Tiere herangezüchtet

Die üblichen Impfstoffe, welche zur Prophylaxe verwendet werden enthalten keine Antikörper. Und die passiven Impfstoffe (die Antikörper enthalten) werden nicht mit Hilfe von Körperteilen toter Tiere gewonnen.

Weiterhn gibt es immer mehr Fälle von Impfschäden,

Die Zahl der Impfschäden ist in Deutschland seit mehr als 20 Jahren rückläufig.

über die Details musst du dich selbst informieren

gute Idee!

0

die Folgen sind dass wieder mehr Krankheiten ausbrechen

Was möchtest Du wissen?