Impfen, womit kann ich die "Schmerzen" vergleichen?

14 Antworten

Pieks dir eine Stecknadel in die Schulter. So fühlt sichs an :) und Augenbrauen zupfen ist sicher nicht weniger unangenehm als impfen!

Kommt ganz auf denn Artzt drauf an und wie ers gerade erwischt. Beim letzten mal impfen hab ich gar nichts gespürt und ein anderes mal wars wie ein Bienenstich. Keine Angst haben, nicht hinschauen und an was anderes denken, dann is gleich vorbei.

Den Schmerz könntest du am besten vergleichen...Wenn du zwischen einer Rocker Gang stehst und den Anführer als Ballerina bezeichnest! Die Schmerzen die du dann von den Gangmitgliedern erfahren wirst sind gut mit dem Schmerz der Nadel vergleichbar!

Betäubungsspritze in den Fuß - Wie sehr tut das weh?

Ich habe morgen leider ne "Op" am Zeh, also ich hab nen eingewachsenen Fußnagel und da will der Chirurg das "bis nach unten" ich glaube mit Wurzel oder was entfernen an einer Seite...

Ich habe wahnsinnige Angst vor den Spritzen. :( Ich war vorher bei ner Podologin und die hat mir erzählt, dass die wahnsinnig weh tun ...

Womit kann man das denn vergleichen? Spritzen beim Zahnarzt finde ich voll okay, Blut abnahme geht auch noch, Impfen ist dann schon unangenehmer...

Und wieso sind das eigentlich zwei? :( Ich habe so Angst... Nachher hau ich dem Arzt den Fuß ins Gesicht vor Schmerzen...

...zur Frage

kennt jemand etwas, womit man stoppeln der augenbraue verdecken kann?

ich zupfe mit meine augenbrauen, wenn auch nur wenig. jedenfalls sind sie schwarz und deshalb sieht man natürlich 1 tag nach dem zupfen dunkle stoppeln. dann sind sie 2 tage lang erst mal zu kurz um gezupft zu werden! was kann ich tun oder gibt es dafür abdeckstifte, normal gehen bei meinen dunklen brauen nicht bitte gibt mir ein paar brauchbare tipps

...zur Frage

bin ich zu unnatürlich?

Ich frage mich manchmal, ob mein äusseres Erscheinungsbild zu künstlich und unnatürlich ist.... Ich färbe meine Haare, ich zupfe meine Augenbrauen, ich benutze Selbstbräuner, ich bleiche meine Zähne, ich lackiere meine Nägel, ich glätte meine Haare und ich schminke mich (aber nur Augen, benutze kein Make-up) findet ihr, dass das normal ist, oder ist es schon zu viel des guten?! wenn ja, auf was sollte ich auf jeden fall verzichten? womit könnte ich anfangen, um natürlicher auszusehen? dankee ;)

...zur Frage

Seit 5 Jahren Augenbrauen zupfen und..?

Ich zupfe schon seit 5 Jahren meine Augenbrauen und heule jedesmal durch. Das tut so weh, viele sagen es würde mit der Zeit vergehen. Jedenfalls sind 5 Jahre vergangen. Warum leide ich so dermassen dabei?

Ps: ich werde meine Augenbrauen immer zupfen egal wie sehr es schmerzt.

...zur Frage

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit auf Tollwut?

Hallo,

mein Kater hat sich gestern ganz komisch verhalten. Er war aggressiv und scheu uns gegenüber und hat mich auch gestern abend gebissen. Dann stand der Verdacht auf Tollwut im Raum. Momentan geht es ihm besser, aber normal ist er trotzdem nicht. Heute Abend fahren wir zum Tierarzt, weil unser Tierarzt erst abends Sprechstunden hat.

Jedenfalls bin ich dann ins Krankenhaus gefahren und wollte mich impfen lassen, aber der Arzt hat sich geweigert, mich zu impfen, das Deutschland seit 10 Jahren als tollwutfrei zählen würde.

Das mag ja sein, aber es gibt ja immer ein erstes Mal. Mein Kater ist Dezember 2014 gegen Tollwut geimpft worden und laut unserer Tierärztin hält der Impfschutz 4 Jahre und auch ich habe alle Kinderimpfungen machen lassen und die Krankenschwester meinte, dass da nichts passieren kann dann.

Doch ich bin immernoch beunruhigt. Besteht trotzdem eine Chance, dass ich Tollwut habe? Symptome habe ich keine und hatte ich keine. Ich hatte zwar ein kribbeln im Arm und leichte Kopfschmerzen,w as aber auch davon kommen kann, dass ich Hypochonder bin.

...zur Frage

Impfschaden? Arm schmerzt. Zweiten Arzt zuziehen?

Hallo zusammen,

vor 2 Monaten habe ich mich gegen Teternus impfen lassen. Das war eine dreier Kombi Impfung. Ich hatte zu diesem Zeitpunkt unheimlich starke Nebenwirkungen, wie Fieber und starke Schmerzen im Oberarm. Seit einigen Wochen kommen die Schmerzen jetzt wieder. Der Arm ist morgend ganz steif und schmerzhaft. Nachts werde ich von den Schmerzen geweckt. Mein Arzt hat mich daraufhin zur Bioresonanztherapie geschickt. Jetzt renn ich mit einem Metallchip auf der brust durch die Gegend. Der soll meinem Arm Linderung verschaffen. Heute will ich einen anderen Arzt hinzu ziehen. Muss ich diesem Arzt sagen, wer mein vorheriger zu behandelnder ist? Muss ich ihm sagen wer mich geimpft hat? Ich will ja niemanden in die Pfanne hauen. Bzw. kenne die sich hier unserem Stätdchen bestimmt und decken sich wohlmöglich noch. Ich will einfach nur, dass man mir mal Blut abnimmt oder Ultraschall oder was es da so gibt, macht. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Vg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?