Impfen von Katzen ...

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Lies mal hier http://www.schmusekatzen.de/impfen.htm

Da geht es um Impfungen und wie sinnvoll die sind. Wegen der Kosten muß Du einfach mal bei den Ärzten nachfragen. Oder falls Dir das zu nervig ist kannst Du Dich beim örtliche Tierheim erkundigen,welcher Arzt gut und günstig ist

Du musst gegen Tollwut/Katzenseuche/ Katzenschnupfen einmal im Jahr mit deiner Mietze zum Impfen gehen! Die 3 Fach Impfung kostet bei uns 40 €!

Michel76 26.05.2010, 22:24

Eine Tollwutimpfung ist in Deutschland alles andere als nötig.

0
Catfan 26.05.2010, 22:29
@Michel76

Deutschland gilt zwar als Tollwutfrei...aber gerade auch wenn man an der Grenze wohnt,halten sich die wenigsten Tiere an diese...das heisst auch von den Nachbarländern kann was kommen.Und alle 3 Jahre ein Pieks,denke ist zu vertreten

0
lucienna 26.05.2010, 22:38
@Catfan

wohne nicht an der grenze ... und eigentlich auch mitten in der city, halt nur mit schönem grossen hinterhof und garten. der ist wie ein rechteck und da kommen nirgends andere tiere rein, ausser vögel vielleicht.

0
Catfan 26.05.2010, 22:24

Tollwut wird nicht mehr jährlich geimpft sondern je nachdem welcher Hersteller nur noch alle 2-3 Jahre

0
Sunnysven1987 26.05.2010, 22:30
@Catfan

Also auch wenn Deutschland nicht als Tollwut Gebiet gilt muss es doch geimpft werden! Kann sein das es jetzt alle 2-3 Jahre nur noch sein soll! Das wusst ich auch nicht!

0
Catfan 26.05.2010, 22:43
@Sunnysven1987

ja,es ist nur noch alle 2-3 Jahre...nicht das der Impfstoff verändert wurde,neeeeein...es wurde festgestellt das er länger wirksam ist und die Hersteller mussten ihren Peipackzettel so ändern das jetzt auch diese 3 jährige gesetzliche Frist gilt.

0
ordrana 27.05.2010, 10:41

dir möchte ich ans herz legen die beiden links in der hilfreichsten antwort durchzulesen.

das jährliche impfen fußt auf einem sehr wackeligen und eigentlich längst überholten fundament.

0

also wenn Du keinen Impfpass bekommen hast,frag die vormaligen Besitzer ob sie ihn noch haben und sonst nach dem Namen des Tierarztes wo sie waren.Für dein Kater sollte eine normale Katzenseuche/Schnupfen Impfung eine einmalige Tollwut Impfung erst einmal reichen.Wenn er allerdings auch Kontakt zu anderen Freigängern hat,denke bitte über eine Leukose Impfung nach,natürlich nicht ohne vorher getestet zu haben.Das sollte für deinen Tiger reichen

ja das stimmt, und auf jeden fall auch ab und zu entwurmen, da die kätzchen ja draußen auch alles mögliche fressen. Mach ich bei meiner auch immer so :) der Tierarzt weiß am besten bescheid welche impfungen am wichtigsten sind :)

ordrana 27.05.2010, 10:41

dir möchte ich ans herz legen die beiden links in der hilfreichsten antwort durchzulesen.

das jährliche impfen fußt auf einem sehr wackeligen und eigentlich längst überholten fundament.

0
Catfan 27.05.2010, 21:52

sorry,aber der Tierarzt will auch verdienen...

0

Man muss alle drei Monate hin. Wenn die Katze draußen herumläuft auf jedenfall. Es ist unterschiedlich, wieviel diese Impfungen kosten. Ich glaube, bei "uns" in der Praxis waren es um die 40-50€, ist aber überall unterschiedlich. Einfach mal bei dem bevorzugten Tierarzt anrufen und nachfragen ... denn das kostet ja nichts!

Catfan 26.05.2010, 22:23

KEINE Katze muss alle 3 Monate zum Doc zum impfen/entwurmen.Die Katzenseuche/Schnupfen hat eine gesetzliche Gültigkeit von einem Jahr(in Stduien erwiesen das es länger wirkt)die Tollwut Impfung je nachdem welcher Hersteller zwischen 2-3 Jahren.

0
kochstuebchen 26.05.2010, 22:24

alle drei monate. da wird das tier ja totgeimpft. einmal jährlich. ist euer tierarzt ein halsabschneider?

0
kleinemaus31 26.05.2010, 22:52
@kochstuebchen

quatsch, natürlich ist unser tierarzt kein halsabschneider. habe mich wohl vertan, ruhig blut! tut mir ja leid.

0
ordrana 27.05.2010, 10:42

dir möchte ich ans herz legen die beiden links in der hilfreichsten antwort durchzulesen.

das jährliche impfen fußt auf einem sehr wackeligen und eigentlich längst überholten fundament.

0
kleinemaus31 27.05.2010, 21:42
@ordrana

huhu, habe es mal angeklickt und durchgelesen, aber ich habe mich einfach nur vertan. ist das jetzt so schlimm? mannoman...

0
ordrana 01.06.2010, 00:35
@kleinemaus31

es ging nicht ujms vertun bei den beiden links, sondern darum, daß die empfehlungen der meisten tierärzte fürn a... sind und die gesundheit der tiere aufs spiel setzen.

0

es gibt ein super Buch von Monika Peichle...Impfen aber mit Verstand.Das solltest Du dir zu Gemüte führen. Vorweg würd ich Dir abraten die FIP Impfung zu machen.Tollwut sollte schon sein...da Deutschland zwar als Tollwutfrei gilt,aber es immer noch nicht verkehrt ist bei seinem Tier eien Impfung vorweisen zu können.Katzenseuche/Schnupfen solltest Du auch nochmal impfen lassen.Leukose nur bei einem vorherigen negativen Test und auch nur wenn er ungesicherten Freigang hat udn dadurch die Möglichkeit in Kontakt mit fremden Katzen zu kommen.

lucienna 26.05.2010, 22:22

was ist denn fip-impfung? und leukose? kontakt hat er mit keiner anderen katze, ausser einer, da der innenhof und garten rundrum zu ist und kein anderes tier reinkommt. die eine katze ist geimpft, die besitzer sagten das und fragten mich, eben weil die beiden miteinander spielen.

0
Catfan 26.05.2010, 22:28
@lucienna

die FIP Impfung soll das eindringen der Coronaviren über die Schleimhäute verhindern udn somit verhindern das der Virus in der Katze zu FIP mutiert.Sie wird nasal verabreicht,also Tropfen durch die Nase.Sie ist sehr umstritten udn viele Tierärzte raten ab...aber leider auch viele raten dazu.Da eh bis zu 90 % der Katzen Coronaviren positiv sind...bringt es auch nichts.Stell dir einfach mal vor Du willst dein Haus einbruchsicher machen.Schlösser an den Fenstern udn Türen...aber der Dieb/Einbercher sitz schon auf dein Sofa.

0
lucienna 26.05.2010, 22:35
@Catfan

und was ist nun schon wieder dieses corona-virus? (ich kenne nur das bier ... fg - kleiner spass) ... ohje, ich bin ja echt ein absoluter "frischling" ... grins aber danke für die infos! :)

0
Catfan 26.05.2010, 22:41
@lucienna

kein Problem,das Coronavirus hat fast jede Katze...eine Katze die sich damit infiziert bekommt allenfalls vielleicht einen Durchfall/weichen Stuhl...wenn du es überhaupt bemerkst.Aus irgendwelchen Gründen...es wird z.B Streß vermutet oder auch ein schwaches Immunsystem ect...kann dieses Virus im Körper der Katze mutieren zu dem FIP Virus.Dies ist absolut tödlich.Diese Impfung soll schützen...aber wie gesagt sehr umstritten

0
lucienna 26.05.2010, 22:46
@Catfan

also besser nicht, oder?!? wie schon gesagt, er kommt ja auch nur mit einer katze sonst in kontakt und das ist ´ne rassekatze, die immer nur unter aufsicht der besitzer mal im garten rumtobt und mit ihm spielt. die ist geimpft. also dürfte da ja kein risiko bestehen, dass sich mein katerchen mit irgendwas anstecken könnte. :)

0

wird höchste zeit. wäre im märz april wieder fällig gewesen. ca 40 euro, einal im jahr. es gibt auch impfungen, die mehrere jahre vorhalten, frage mal nach. belastet das tier nicht so.

ordrana 27.05.2010, 10:41

dir möchte ich ans herz legen die beiden links in der hilfreichsten antwort durchzulesen.

das jährliche impfen fußt auf einem sehr wackeligen und eigentlich längst überholten fundament.

0

Am besten ist es, wenn du mal mit deinem Kater zum Tierarzt gehst, der kann dir das alles erklären . Soweit ich weiß halten die Impfungen aber auf jeden Fall länger als 2 Monate ;-)

Catfan 26.05.2010, 22:22

sie hat ihn ja auch über einem Jahr...das Problem bei Tierärzten ist...sie verdienen gerne udn empfehlen Impfungen die teilweise nicht von nöten sind.

0
lucienna 26.05.2010, 22:28
@Luuuuchen

darum frage ich ja hier, weil geld immer recht knapp ist. und ich selbst habe eben noch keine rechte ahnung davon, weil es mein erster eigener kater ist. und ich möchte schon, dass alles in ordnung ist mit ihm.

0
ordrana 27.05.2010, 10:42

dir möchte ich ans herz legen die beiden links in der hilfreichsten antwort durchzulesen.

das jährliche impfen fußt auf einem sehr wackeligen und eigentlich längst überholten fundament.

0

Hast Du damals keinen Impfpass erhalten? Da steht nämlich alles Wichtige drin. Wenn er draussen rumläuft sind Impfungen schon überfällig! Würde mit dem Tierarzt telefonieren und auch machen lassen

lucienna 26.05.2010, 22:29

ich habe das kärtchen bekommen, wo geburtstag und andere daten draufstehen. aber einen eigenen impfpass nicht.

0
Catfan 26.05.2010, 22:30
@lucienna

dann ist sie auch nicht geimpft oder der vormalige Besitzer hat dne Impfpass noch.

0
lucienna 26.05.2010, 22:32
@Catfan

die sagten aber, dass alles gemacht wurde. war vorher auch bei kleinen kindern. also ich glaube nicht, dass die mich angelogen haben!

0
Catfan 26.05.2010, 22:42
@lucienna

dann frag dort nach dem Impfpass,wenn sie den nicht mehr haben sollen Sie dir den Tierarzt nennen,so kann er dir einen nachtragen.

0
lucienna 26.05.2010, 22:43
@Catfan

okay, werde ich mal versuchen ... danke! :)

0

Die Impfung muss einmal im Jahr aufgefrischt werden. Die ist gegen Katzenschnupfen- und Seuche und kostet um die 13-15€.

ordrana 27.05.2010, 10:40

dir möchte ich ans herz legen die beiden links in der hilfreichsten antwort durchzulesen.

das jährliche impfen fußt auf einem sehr wackeligen und eigentlich längst überholten fundament.

0

Schau hier. Da steht alles ganz genau: http://katzenhaltung.suite101.de/article.cfm/impfungenfuerkatzenwogegenwannwieoft

vielen dank euch allen für die tipps! :)

Was möchtest Du wissen?