Impfen lassen trotz erkältung-folgen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Körper ist dann immuntechnisch schon geschwächt, wenn er mit einer Erkältung kämpfen mus, wenn dann noch das Impfserum dazukommt, kann es sein, dass man "noch kränker" wird, und mit Nebenwirkungen der Impfung auch noch fertig werden muss.

danke schön für die antwort ;) dann weiß ich jetzt auch warum ich so krank bin ;D

0

Meine Schwester hat mich geimpft und meinte, wenn man Fieber hat sollte man das nicht machen. Kommt auch immer auf die Impfung an. Ich meine, es gibt Varianten mit abgeschwächten oder toten Viren... Müsste man mal nach googeln

Das Immunsystem ist geschwächt, sodass eine Immunisierung gegen die Krankheit, gegen die du geimpft wirst, langsamer geht. Im schlimmsten Fall, wenn dein Immunsystem mit der Erkältung schon überfordert ist, kannst du die Krankheit bekommen, gegen die du geimpft wirst, da ja ein paar dieser Krankheitserreger in dich gespritzt werden. Deswegen sollte man zu einer Impfung gesund erscheinen und niemals krank.

Was möchtest Du wissen?