Impfen als erwachsener ja oder nein?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Sehr allgemein gefasste Frage. Um was für Impfungen geht es denn? Ich lasse mich z.B. so gut wie nie gegen Grippe impfen. Wenn man allerdings Lehrer ist oder chronisch erkrankt oder alt, dann kann diese Impfung sinnvoll sein.
Ansonsten halte ich die gängigen Impfungen für sinnvoll, also Diphterie, Keuchhusten, Tetanus, Polio. Darüber hinaus würde ich auch Hep A und B empfehlen.

Wenn man sich dann noch bestimmten Risiken aussetzt, kommt noch mehr dazu. Ich bin z.B. noch gegen Gelbfieber und Tollwut geimpft - wegen dem Reisen.

Ein guter Arzt sollte Dich da aber auch richtig informieren können. Der weiß das im Zweifelsfall besser als wir hier.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Impfen, ja gegen was denn? Bist du gar nicht geimpft? Einige Impfungen halte ich für sehr wichtig, z.B. Tetanus. Auf andere kann man (meiner Meinung nach) auch verzichten, z.B. Grippe.

Wenn du eine Frau bist und dir vorstellen kannst, irgendwann schwanger zu werden, dann solltest du dich unbedingt gegen Röteln impfen lassen! Ich hatte eine Mitschülerin, die war auf einem Auge blind, weil ihre Mutter damals während der Schwangerschaft die Röteln bekommen hatte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jasminschgi
11.02.2016, 21:02

ich bin gegen alles wichtige geimpft. jz geht es aber um die frage ob ich auffrischen soll

0
Kommentar von jasminschgi
12.02.2016, 17:15

ja aber ich habe gelesen dass impfungen schädlicher sind als sie helfen

0

deine krankenkasse übernimmt die kosten für wichtige impfungen. natürlich macht es in deutschland keinen sinn sich gegen malaria impfen zu lassen, solltest du jedoch in ein malaria belastetes gebiet reisen, bekommst du auch diese impfung bezahlt.

eine wichtige impfung in deutschland ist u.a. tetanus und mumps, mumps vorallem als mann, da es im erwachsenen alter zeugungsunfähig machen kann. tetanus für jeden, da es nicht heilbar ist, die keime aber theoretisch überall vorkommen können. die tetanus impfung hält zwischen 10 und 20 jahre lang an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jasminschgi
11.02.2016, 21:09

komm aus österreich

0

Impfen ist meiner Meinung nach nicht nur eine Entscheidung für sich selber. Man sollte auch immer an das Umfeld denken in dem man sich befindet. Eine Grippe mag dich vielleicht nicht dahin raffen ABER du dienst dann als Bazillenschleuder in deinem Umfeld. Daher meine Meinung JA zum impfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sollte sich nur die aller wichtigsten sachen impfen lassen, oder wenn man eine Allergie hat kann man das zum vorbeugen benutzen. Frag am besten einen arzt und lege deinen impfpass (falls vorhanden) vor und frag ob du irgendwas wichtiges brauchst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schnucki71
11.02.2016, 21:03

Was kann man denn bei einer Allergie zum vorbeugen impfen ?

1

Kinderlähmung sollte auf jeden Fall auch erwähnt und geimpft werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für gängige Impfungen musst du nix zahlen. Und auch als Erwachsener sollte man geimpft sein. Im Erwachsenenalter ist man nicht automatisch immun gegen Krankheiten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm deinen Impfpass, geh zu deinem Hausarzt und lass den nachsehen, was fällig ist. Ich musste bisher noch für keine gängige Impfung zahlen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du damit leben kannst, Keuchhusten, Diphterie, Wundstarrkrampf bekommen zu können, lass das mit der Impferei.

Ansonsten lass Dir die Impfungen unbedingt geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar, besonder Hepatitis AB und Tetanus. Außerdem bei Reisen in ferne Länder, wie z.B. Malaria für Malariagebiete.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lamarle
11.02.2016, 21:06

Gegen Malaria gibt es keine Impfung, mann muss Medikamente vorbeugend einnehmen. Impfung gegen Hepatitis A sollte man bei Reisen besonders in südlichere Regionen haben. Hepatitis B ist unerlässlich, wenn man im Gesundheitswesen oder z.B. mit Kindern arbeitet.

Reiseimpfungen werden nur zum Teil von der Kasse übernommen. Alle Impfungen, die von der STIKO empfohlen werden, bezahlt die Krankenkasse.

1

 Das denke ich. Und Ps ich lasse mich nicht mehr impfen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Impfen?
Nein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?