Imperialismus Fortschritt/Zerstörung

4 Antworten

Wenn du es für einen Rückschritt hälst das Menschen Menschen töten, dann bewegt sich die menscheheit seit tausenden von Jahren nur rückwärts. Generell kann man den Imperialismus bei allen seinen Nachteilen für die Imperialisten und die kolonisierten Völker eher als Fortschritt zählen. Zum einen wurde so die Kleinstaaterei auf der Welt beendet und rückständige Zivilisationen bekamen den Zugang zur Moderne.

Nach bürgerlicher Auffassung endete der Imperialismus mit der Auflösung der Kolonialreiche, bzw. der Unabhängigkeit der einstigen Kolonien. Diese Einstellung gilt es allerdings zurückzuweisen, da es nach dem Kolonialismus zu einem Neokolonialismus gekommen ist. Dies bedeutet, dass die meisten einstigen Kolonien sowie div. andere Trikontstaaten sich im ökonomischen Schlepptau der imperialistischen Mächte befinden. Diese sind: USA, GB, Frankreich, Deutschland sowie Japan. Die Schlepptaufunktion zeigt sich etwa so: 1. Abkassieren der Rohstoffe durch Schürfrechte, 2. Aufkauf von Betrieben oder Beteiligung, 3. Kreditgewährung unter bestimmten Bedingungen, 4. ungleiche Handelsbeziehungen, 5. Truppenverträge. 6. Subventionen unter bestimmten Bedingungen Der Imperialismus besitzt folgende Charakteristika: 1. Konzentration der Produktion und des Kapitals und Bildung von Monopolen (Konzernen) 2. Verschmelzung von Industrie, - u. Bankkapital zum Finanzkapital 3.Kapitalexport dominiert über Warenexport

  1. Monopole teilen sich die Welt unter sich auf. 5. Monopole und ihre imperialistischen Staaten konkurrieren gegeneinander. Kriege nehmen gehäuft zu, werden bzw. sind Teil des Alltags. Demokratische Rechte werden zusehens ausgehöhlt, die Rechte und sozialen Errungenschaften der Lohnabhängigen systematisch abgebaut sowie zurückgedrängt. Der technische Fortschritt wird für Profitinteressen mißbraucht sowie staatlicherseits gegen die Bevölkerung eingesetzt. Typisch sind die ständigen Krisen wie Überproduktionskrisen, Finanzkrisen sowie moralisch-sittlicher Verfall und kulturelle Verflachung. Die Humanität bleibt immer mehr auf der Strecke.

Der Imperialismus - er existiert nach wie vor - hat allerlei Erfindungen hervorgebracht und bringt sie auch weiterhin hervor. Der vorimperialistische Kapitalismus brachte gleichfalls allerlei Erfindungen hervor. Allerelei Erfindungen sowohl des Imperialismus sind fragwürdiger Natur, ein Teil wirkt sich umweltbelastend bis zerstörend aus. Ob der Kapitalismus in welcher Herrschaftsform auch immer,daher als fortschrittlich bezeichnet werden kann, ist wenigstens nur zum Teil gerechtfertigt.

Was möchtest Du wissen?