IMPERATIV. Wie sagt man es richtig: "diskutier" oder "diskutiere"?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Imperativ ist nicht immer einheitlich konstruiert.

Wenn der Stamm auf -d, -m, -n, -t endet, aber nicht verdoppelt wurde, kommt das -e wieder hinzu:
rede, säume, umgarne, wate

Aber: komm, gönn

und erst recht; geh, bleib, mach, spiel, ...
(da fällt das -e ganz heraus)

Ausnahmen gibt es immer, aber nicht so viele:
sei, gib, iss, lies u.a.
(die haben aber auch meist noch andere Veränderungen in den Tempora (Zeiten), - war, gab, aß, las)

In der Schule wirst du gewöhnlich zu hören bekommen:
"Diskutier nicht, lerne!"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Klinghaus
23.01.2016, 22:32

Nein, in allen genannten Beispielen, bei denen der Verbstamm erhalten bleibt (also nicht in den Sonderformen wie "sei"), muss im Hochdeutschen das "-e" stehen. Ohne "-e" ist es Umgangssprache, oder auch in Gedichten eine Elidierung um des Versmaßes willen. 

0

Beide Formen sind meines Wissens korrekt und daher gültig.

Fotografiere und diskutiere kommt besser rüber, aber falsch ist die Alternative dazu dennoch nicht.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf HOCHDEUTSCH: Diskutiere, Fotografiere...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

diskutiere und fotografiere

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?