IMPERATIV Französisch?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei regarde sprichst du (eigentlich die 2. Person Singular an - du sollst das machen), nur fällt bei Imperativformen, bei denen ein 'e' vor dem Endungs-'s' steht, das 's' weg. Das ist bei den Verben auf '-er' der Fall.

Bei regardez sprichst du mehrere Personen an (ihr sollt das machen oder eine/mehrere Personen. die du siezt)

Bei regardons werden mehrere Personen einscließlich der eigenen, angesprochen (lasst uns das machen, oder wir wollen das machen)

Also die Ansprache beim Imperativ ist: tu - nous - vous

Ok danke schreib morgen kls und wollte das wissen :D

Wie weiß man das man das anwenden muss ( die Form )

0
@dconviva

Das ist genauso wie im Deutschen (na ja, fast jedenfalls, nur dass wir im Deutschen nicht die 'nous'-Imperativform' haben. Du wendest den Imperativ dann an, wenn du sagen willst 'du sollst etwas machen, ihr sollt etwas machen oder lasst uns etwas machen. Es sind also einfach Befehlsformen, mit denen du anderen Anweisungen gibst.

0

Ich glaube, das sind eigentlich schon alle Formen, denn du kannst im Deutschen ja auch nur schau(e), schaut und schauen wir/lasst uns schauen sagen. Du kannst vielleicht noch die alte deutsche Sprache benutzen und "schauet" sagen, aber das ist eigentlich genau das gleiche.

  1. regarde ----> Schau! (Wenn du nur eine Person aufforderst etwas zu tun)

  2. regardez ------> Schaut!/Schauen sie! (Wenn du mehrere Personen aufforderst etwas zu tun oder eine Person höflich aufforderst, z.B. Bei deinem Lehrer oder bei fremden Leuten)

  3. regardons ----------> Schauen wir/Lasst uns schauen (Wenn du mehrere Personen mit dir in der Gruppe auffordern willst etwas zu tun)

Hier noch einige Beispiele: 1."Attache la corde." (1 Person) Deutsch: Befestige das Seil!

2.Regardez monsieur Christan. (1 Person die du siezt) Deutsch: Schauen Sie, Herr Christian!

  1. Non, restez en bas! (mehrere Personen) Deutsch: Nein, bleibt unten!

  2. Bof, jouons au foot! (mehrere Personen, zu denen du gehörst) Deutsch: Na ja, spielen wir Fußball!

Das geht natürlich mit allen Verben.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

LG Daniel2023

Gute Erklärung, aber der letzte Satz ist nicht richtig. Das geht nämlich nicht bei allen Verben gleich. Wenn du z,B. ein 'e' vor dem 's' hast (die 'tu'-Form bei den Verben auf '-er'), fällt beim Imperativ das 's' weg. Eigentlich sprichst dun ja ein 'tu' an(schließ das Fenster!), aber hier scheint die erste Person angesprochen zu sein => je ferme - tu fermes - ABER: ferme la fenêtre.

0

Die von je

Sicher ???

0

Ja :)

0
@graystripe1299

Na, für eine 1 bist du aber nicht wirklich gut. Überleg doch mal. Der Imperativ besagt doch, dass du jemandem Anweisungen gibst. Wie willst du denn jemanden Anweisungen geben, wenn er doch 'je' ist? Du kannst jemandem etwas befehlen, den du mit 'du' ansprichst, also du sollst das machen. Oder wenn du mehrere Menschen ansprichst; ihr sollt oder Sie sollen das machen. Etwas ungewöhnlich ist dagegen das 'nous', weil damit eben ein Teil davon 'je' ist, aber,wie gesagt, nur ein Teil..

Warum du dich vielleicht geirrt hast, ist, weil das 's' wegfällt, wenn dvor ein 'e' steht, wie es bei manchen Verben für die 'tu'-Form der Fall ist (die Verben auf '-er').

1
@graystripe1299

Wie soll das gehen? Ich spreche mit mir selbst und fordere mich selbst auf, jetzt mal loszulegen??

0
@latricolore

Jetzt habe ich hier glaube ich was falsch verstanden. Ich dachte, dass dconviva meinte, zu welcher Form regarde passt, da meinte ich, dass es beim normalen kojugieren zu je passt. Natürlich ist für den Imperativ il/elle/on für regarde. SORRY

0

Was möchtest Du wissen?