Imperativ auf deutsch aber auch wenn es jemand weiß im spanischen

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Imperative wie "Bleiben Sie!" als Befehl oder Aufforderung in der Höflichkeitsform gibt es im Deutschen offensichtlich. Die Frage ist nur, ob man die Höflichkeitsform "Sie" der 2. Person (Singular oder Plural) oder der 3. Person Plural zurechnet. Wikipedia (http://de.wikipedia.org/wiki/Person_%28Grammatik%29) urteilt salomonisch:

Die Höflichkeitsform „Sie“ zählt von ihrer Bedeutung her zur 2. Person (entweder Singular oder Plural), fällt aber formal – abgesehen von der Großschreibung – mit der 3. Person Plural zusammen.

Ich nehme an, aus diesem feinen Unterschied resultieren die Meinungsverschiedenheiten zwischen dir und deiner Lehrerin.

Nun ist eine grammatikalische Betrachtung aber eine formale; insofern sprechen wir bei der Höflichkeitsform "Sie" über die 3. Person Plural. Diese hat offensichtlich einen Imperativ, wie das Beispiel "Bleiben Sie!" zeigt. Dass dieser Imperativ zur für die Anrede einer oder mehrerer Personen in der Höflichkeitsform zur Anwendung verwendet wird, ändert daran nichts.

In dieselbe Richtung geht übrigens auch diese Grammatik (Link folgt), die einen Imperativ in der 2. Person Singular (Bleibe! Bleib!) und in der 1. Person Plural (Bleiben wir!), in der 2. Person Plural (Bleibt!) und in der 3. Person Plural (Bleiben Sie!) kennt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn ich richtig verstanden habe, was deine Lehrerin meint, dann hat sie eigtl. recht. Die Höflichkeitsform im Spanischen, also "usted" (entspricht unserem Sie) ist auf Spanisch halt in der 3. Person Sg. Beispielsatz: Cierre la puerta! = Schließen Sie die Tür! (dieses umgedrehte Ausrufezeichen hab ich nicht gefunden ;)) Also im Deutschen gibt es meiner Meinung nach auch keinen Imperativ in der 3. Sg., im Spanischen halt für "usted". (ich hoffe, du verstehst, was ich meine :) LG Babette

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von seppel18
22.02.2012, 17:09

ja hab ich so sehe ich das acuh wolte mir nur noch mal sicher sein etwas verwirrend wenn sogar das mit den personen sich in einer fremdsprache ändert

0

Natürlich hast Du Recht. Der Imperativ, also die Befehlesform kann sich entweder an eine oder mehrere Person richten. Entweder befehle ich einer Person etwas zu tun, z.B.:

  1. Pers. Sing. (Du) Hierbei wird die Imperativform aus der Frage abgeleitet und die Endung "st" entfernt.

Gehst Du? Geh! - Siehst Du? sieh! - Schwimmst Du? schwimm! - Isst Du? iss! - Springst Du? spring! usw. Natürlich gibt es Ausnahmen wie "werden"

Nun das ganze an eine Gruppe gerichtet: 2. Pers. Plu. Hierbei wird die Verbform einfach übernommen:

Singt Ihr? singt! - Sprecht Ihr? sprecht! - Seht Ihr? seht!

Desweiteren kann ich aber auch eine Person in der Höflichen Form ansprechen (Sie). Hierbei bleibt der Infinitiv bestehen:

Sehen Sie? sehen Sie! - Fragen Sie? fragen Sie! usw

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?