Immunsystem stärken mit Medikamenten?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Nicht nur ein Vitaminmangel, besonders auch Stress und Überforderung können das Immunsystem erheblich schwächen. In stressigen Zeiten ist man besonders anfällig für Erkältungen und andere Krankheiten. Um das Immunsystem zu stärken kann ich Dir einen Tipp geben.

Die effektivste Stärkung des Immunsystems ist gesunde Ernährung und Bewegung. Auch ausreichend Schlaf und genügend trinken ist wichtig. Einfach mal die Blutwerte checken lassen. In einem gesunden Menschen befinden sich zwischen 4.000 und 10.000 weiße Blutkörperchen pro Mikroliter Blut. Wer deutlich weniger weiße Blutkörperchen besitzt, hat ein schwaches Immunsystem. Die Darmflora ist zu ca. 80 Prozent für ein intaktes Immunsystem verantwortlich. Gemüse, die viel Beta-Carotin (die Vorstufe von Vitamin A) enthalten, stärken das Immunsystem, indem sie die Produktion der weißen Blutkörperchen anregen und dem Körper so bei der Abwehr von Infektionen helfen. Unter den Früchten die das Immunsystem ankurbeln sind Zitronen, Grapefruit, Guaven, Orangen, Bananen und dunkle Früchte wie Blaubeeren, Kirschen, Heidelbeeren, Brombeeren, schwarze Johannisbeeren und dunkle Weintrauben hervorzuheben. Vitamin C ist ein Immunverstärker, der die weißen Blutkörperchen effektiver arbeiten lässt. Es beschleunigt sämtliche Abwehrreaktionen im Körper. Auch Warm-Kalt Wechseldusche ist hilfreich, da der Kreislauf angekurbelt wird. Besonders möglichst auch Stress und Überforderung vermeiden da dies sich sehr ungünstig auf das Immunsystem auswirkt. Auch viel Bewegung an der frischen Luft wie z.B. Joggen stärkt den Kreislauf und damit auch das Immunsystem. Mit Deinem Ausdauersport machst Du das richtig. Ausdauersport wirkt doppelt positiv da durch die Bewegung gleichzeitig auch noch Stress abgebaut wird.

Bei all den gutgemeinten Tipps hier bezüglich Ernährung und Sport, das ist ja alles gut und nett gemeint. Aber erstens betreibt sie ja intensiv Sport, ich würde sogar sagen in einem Maße das es zusätzlichen Stress für den Körper bedeutet, denn man kann auch zuviel Sport machen! Und zweitens ist das Immunsystem auf das Engste mit der Psyche verknüpft. Ohne dir zunahe treten zu wollen, ich denke dein Körper gibt dir grad ein eindeutiges Feedback das du mal einen Gang zurückschalten solltest. Zu glauben das du mit irgendwelchen Pillen aus der Apotheke das Problem lösen kannst ist nicht nur naiv sondern gefährlich. Kurzfristig wird es vielleicht helfen, langfristig muss sich dein Körper dann immer schlimmere und schwerere Krankheiten ausdenken, damit du mal ein paar Tage flach liegst und mal über dich und dein Leben reflektierst und einfach mal zur Ruhe kommst. Und Stress schwächt nunmal das Immunsystem, dass heißt du solltest schnellstmöglich die Ursachen für den Stress beseitigen oder lernen besser mit Stress umzugehen und für regelmäßige Phasen von Entspannung sorgen.

kommt mir jetzt nicht mit stressabbau und so, das geht zurzeit nicht denn wer beruflich etwas erreichen will, muss auch etwas dafür tun.

Ich finde deine Einstellung ziemlich gefährlich und du bist damit auf dem perfekten Weg zum Burnout.Wenn du keine Zeit für Stressabbau hast, wird dich dein Körper irgendwann so dermaßen krank machen, dass du jegliche Karriere an den Nagel hängen kannst. Nicht unbedingt morgen aber mach noch ein paar Jährchen weiter so und es würde mich nicht überraschen falls du ernsthaft krank wirst. STRESS MACHT KRANK!!! Das ist eine Tatsache. Ich kann dir nur empfehlen einen Kurs im Autogenen Training, Progessive Muskelrelaxation, Selbsthypnose,Meditation oder sonstiges in die Richtung zu belegen und zu lernen wie man richtig entspannt, weil ich den Eindruck habe das kannst du noch nicht. Falls du keine Zeit für einen Kurs hast, dann tun es zunächst auch entsprechende Videos auf YouTube. Das Paradoxe ist, dass wenn du entspannt bist anstatt im Stress wirst du viel mehr in deinem Leben und Beruf erreichen und das sehr viel schneller und effizienter, doch die meisten Leute sind so auf ihrem Stressfilm, dass sie denken mehr Stress führe zu besseren Ergebnissen und für Entspannung ist keine Zeit. Das rächt sich irgendwann. Alles Gute für deine Zukunft und ich finde es toll, dass du so ehrgeizig bist und dir hohe Ziele gesteckt hast, aber kümmer dich mehr um dich selbst und gönne dir täglich 10 Minuten für Entspannung, wie auch immer du das tust.

Endlich mal jemanden der es checkt und richtig liest! danke viel mals für deine ratschläge ;)

0

Du solltest Dich mal richtig aufpäppeln
Ich hatte starken Eisenmangel und mein Immunsystem war ordentlich am kämpfen. War ständig schlapp und hab auch immer hier gerufen wenn es um Ansteckung ging. Ich hab mein Immunsystem mit Provita stabilisiert. Die Kräuter enthalten viele wichtige Aminosäuren, Vitamine und Spurenelemente. Wenn Du die eine Zeit lang nimmst merkst Du richtig wie viel Energie der Körper bekommt. Googel mal nach Moringa oder schau mal bei bodyvita.eu nach. Da kannst Du nachlesen wofür die Kräuter alles gut sind. man nennt Moringa auch den Wunderbaum.

Rezeptfrei ist gesunde, ausgewogene Ernährung. Für ein starkes Immunsystem kannst Du frischen Ingwer, Thymian, ..., als Tee, Gewürz oder auch frisch.

Wenn man sich stressen muss, um beruflich etwas zu erreichen, ist man fehl am Platz und wird, früher oder später, vor oder erst nach der Beförderung irreparable körperliche Schäden einfangen.

Zuviel Stress ist auch beruflich eine Bremse.

Ich bedanke mich herzlich für deine Tipps, die ausgewogene Ernährung die ist bereits vorhanden da ich mich an einen Ernährungsplan halte wo viel vollkorn, gemüse, früchte, und wenig milchprodukte (übersäuerung) und fleisch (schwer verdaulich) enthält. fisch gibt es öfters als fleisch auf meinem teller zu sehen jedoch wird mehrmals wöchentlich auch vegetarisch gegessen.

und der Berufliche stress kommt daher dass ich zurzeit noch eine Ausbildung absolviere aber mich bereits auf mein Studium nach der Ausbildung vorbereite, denn das ist ein grosser schritt in mein Traumberuf.

0
@sunny4991

Fisch is auch Fleisch, "nur" das Gesündeste von allen....

0
@treblis

Und wenn du trotz gesunder und augewogener Ernährung städnig krank wirst, muss da ja doch noch was verbesserungswürdig sein.

Sport macht fit und hält das Immunsystem auf Trab.

Bis du vielleicht zu dünn?

0

Hallo,

80% der Immunabwehr kommt aus dem Darm, deshalb ist auf eine intakte Darmflora zu achten.

Probiotika bauen zerstörte Darmflora wieder auf es gibt sie in Kapselform in der Apotheke. Die Kapseln sollten Kulturen der/des Bifidobacterium bifidum, Lactobacillus acidophilus, Bifidobacterium longum, Lactobacillus rhamnosus, Lactobacillus casei enthalten Probiotika sind in fermentierten Nahrungsmittel, wie milchsauer eingelegtem Gemüse (Sauerkraut), roh verzehren, enthalten. Ebenso helfen Präparate aus Rotem Sonnenhut (Echinacin)

Kohlrabi kräftigt das Immunsystem, kurbelt die Blutbildung und den Zellstoffwechsel an.

Du musst versuchen Dein Immunsystem zu stärken, indem Du es

  1. abhärtest Wechsel von warmen und kalten Reizen (Wechselduschen)
  2. ihm ausreichend Vitamine (Obst/Gemüse) und Spurenelemente zuführst
  3. Dich viel an der frischen Luft bewegst
  4. genügend Flüssigkeit zu Dir nimmst (mind. 2 l – Tag)
  5. ihm Erholung durch genügend Schlaf gewährst
  6. und es nicht durch übermäßigen Alkoholgenuss und Rauchen schwächst
  7. Eine Handvoll Johannisbeeren deckt den Tagesbedarf an Vit. C und stärkt so die Abwehrkräfte. Die schwarzen Beeren sind dabei besonders gesund.
  8. Schüssler Salz Nr. 4 Kalium chloratum dient der Infekt Abwehr,

alle genannten Punkte brauchen Zeit bis zum Wirkungseintritt.

Unterstützen kannst Du Dein Immunsystem auch hervorragend mit Propolis-Tinktur (Apotheke) Propolis ist das Kittharz der Bienen, mit dem sie unter anderem ihren Bienenstock frei von Keimen halten. Propolis wirkt antibakteriell, antiviral, fungizid, immunstimulierend, schmerzlindernd, entzündungshemmend, wundheilend

Stressabbau, zur Ruhe kommen, kannst Du mit autogenem Training, Yoga der Feldenkrais Methode, Thai Chi etc. betreiben.

Ich hoffe, es sind einige Tipps dabei, die Du umsetzen kannst und ich konnte Dir helfen.

Lass dich auch mal Durchchecken, Blutwerte und so. Vitaminmangel könnte auch eine Ursache sein,Eisen, Vitam D und B-12 sind so häufig mit dem Beschriebenen Symptom im einklang

7-12 Stunden (ausdauersport)

Es könnte auch ein Unausgeglichener Elektrolyt / Nährstoff - Supplementation sein. Daher Eisen, Magnesium, Vitamin-D, C, Vitam B-12. Du benötigst mit Sicherheit Vitamin und Mineralien Supplemente oder Greif speziell auf Rohkost Energie Rigel, Smoothis und WICHTIG !!!! Chia Samen


Die Herstellung von einem Rohkost Rigeln ist einfach. Du suchst dir deine Zutaten aus, auf jeden Fall müssen Nüsse oder Samen enthalten sein, weiter Trockenfrüchte und Hafer. Das alles Mixt du in der Küchenmaschine, bist du eine Zähe Maße hast. Jetzt kannst du diese in einen Behälter füllen und über den Tag verteilt zu dir nehmen.

Ein weiterer Trick aus dem Laufsport sind Chia Samen oder Iskiate genannt. Rezeptur:

Die gewünschte Menge (6 TL) Chia Samen 1 Stunde lang in Wasser Aufquellen lassen. Jetzt die bereits aufgequollen 6 Teelöffel Chia Samen mit Limettensaft und Honig / Rohzucker mischen. Schmeckt wie ein Obst Punsch.

Man könnte die "Iskiate" auch mit einem 4 fachen RedBull mit einem Schuss Adrenalin und einem Beigeschmack von Wachstumshormon vergleichen. Die Wirkung ist unglaublich. Und gesund ist es auch noch.

Google mal nach Tarahumara und Chia Samen:

https://www.google.de/?gws_rd=cr&ei=CHocUpmQAsfctAaLs4C4Cw#fp=2ad9586ad4eb529e&q=tarahumara+chia+seeds+recipe


Guter Smoothie:

  • 2 Tassen Wasser
  • 1 Banane
  • 1 Tasse Erdbeeren
  • ½ Tasse Mango
  • ½ Tasse Ananas
  • ½ Tasse geschälte Babybohnen
  • ¼ Tasse getrocknete Kokosnuss Flocken
  • 3 EL Flora oil 3-6-9 Blend ( Alt. Leinöl)
  • 1 EL Pflanzen-Proteine
  • 1 ½ TL Miso
  • 1 TL Gelbwurz Pulver (Kurkuma)
  • 1 Walnuss großes Stück geschälten Ingwer
  • Alles 1 – 2 Minuten Pürieren

Chia Samen bekommst du in jedem Reform Haus oder Bio Laden, bei fragen schreib mir einfach!

Kleiner Nachtrag, wenn es sich machen Lässt besorge dir Süße Limetten, die schmecken einfach besser!

0

Ich finde einige Antworten hier nicht sehr hilfreich. Klar ist gesunde Ernährung und Bewegung am besten für das Immunsystem. Aber Bewegung ist bei dem Fragesteller ja genügend vorhanden. Die Frage war ja auch nach einem Mittel. Ich selber nehme für mein Immunsystem immer http://immunsysteme.in/immunsystem-staerken/text , seitdem habe ich keine Probleme mehr damit und es geht mir super. Das ist auch rezeptfrei. Vielleicht einfach mal das ausprobieren.

...."Um das Immunsystem zu stärken muss der Mensch als Ganzes gesehen werden. So sollte nicht nur etwas für die Körperabwehr getan, sondern auch der Mensch als Gesamtheit mit Seele und Geist gestärkt werden. Einerseits müssen die Schleimhäute in den Atemwegen und im Darm abgehärtet, andererseits aber die Betroffenen dabei unterstützt werden, zu einem inneren Gleichgewicht, zu einem Wohlfühlzustand zu gelangen. So ist kein allgemeingültiges Rezept vorhanden, das jedem Menschen bei der Stärkung seiner Abwehr hilft. Jeder Mensch reagiert individuell und genau so ist auch sein Immunsystem zu behandeln....

Quelle zum Text und noch mehr Interessantes gibt es hier nachzulesen:

http://www.heilpraxisnet.de/hausmittel/immunsystem-staerken.html

Eine gesunde und augewogene Ernährung is das A&O, vor allem Vitmanine und Mineralien auf natürlicher Basis essen. Dann läuft man auch nich die Gefahr einer Überdosierung von einzelnem.

Das Schwimmen im kalten Wasser oder auch einfach kalt duschen kann ich auch empfehlen. Der regelmäßige „Schreckmoment“ härtet das Immunsystem ab. Zusätzlich zur ausgewogenen Ernährung kannst du Nahrungsergänzungsmittel nehmen. Vitamin C- Präparate gibt’s schon sehr günstig in der Drogerie. Allerdings ist man mit solchen nicht wirklich umfassend versorgt, sondern meist wird nur ein Teilbereich abgedeckt. Wenn du dein Immunsystem und deinen Körper allgemein stärken möchtest, solltest du eher ein Produkt wählen, dass sehr dafür auch gedacht ist.

Ich habe hiermit gute Erfahrungen gemacht: immunsystem.website
und das wäre ein solches, zum Beispiel!

Befasse Dich doch mal mit dem Sammeln von essbaren Wildkräutern; sie sind ungespritzt, enthalten noch die wertvollen Urstoffe (sie sind nicht weggezüchtet wie bei unseren kultivierten Pflanzen), stärken das Immunsystem und sind dazu noch kostenlos!

Außerdem schafft ein Gang durch die Natur Bewegung und frische Luft!

Es gibt umfangreiche Literatur zum Thema "Essbare Wildpflanzen" bzw. "Essbare Wildkräuter" (jeder kennt beispielsweise die Brennnessel!); siehe u. a.:

http://www.amazon.de/Wildkr%C3%A4uter-Lebensretter-Immunsystem-Rezepten-Jahreszeiten/dp/3466345715

aus der apotheke? das ist der falsche weg: ca. 80% der abwehrkräfte bilden sich in darm, deswegen ist die ernährung ausschlaggebend. dein immunsystem ist schwach weil du falsch isst + der sportlichen stress, ändere diese faktoren und deine gesundheit wird es dir danken.

Lass mal Medikamente. Ernähr dich gesund, v.a. viele Vitamine und sonstige Nährstoffe, die der Körper braucht. Ab einer gewissen Leistugnsgrenze hilft das nicht. Auch, wenn man im Beruf was erreichen will, muss noch etwas Luft bleiben.

wenn ich den text höre denke ich an den text von alligatoah: Den ein Wrack it ein Ort an dem ein Schatz schlummert.

leih dir ein buch über meditation aus und trink ingwer tee aus knollen scheiben.

Ich denk wenn Mann sic h am Tag 2-3h Ruhe gönnt reicht das .Bei mir klappt's ziemlich gut war 5 Jahre nicht mehr krank.

Man sollte nicht alles so mit irgendwelchen Medikamenten behandeln. Natuerlich Mitttel sind immer besser!

Mir helfen immer Citrusfruechte wenn ich mich schlapp fuehle. Besonders Zitronen machen dich schnell fit und gesund.

Das stimmt schon, aber um den Vit C-Gehalt zu haben, den du brauchst, musst du ganz schön viele essen - schluck.

Da gibt es bessere Möglichkeiten, die dir alles geben, was du zum gesund bleiben brauchst:-)

0

Was möchtest Du wissen?