immunsystem stärken! die besten nahrungsmittel?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nicht nur ein Vitaminmangel, besonders auch Stress und Überforderung können das Immunsystem erheblich schwächen. In stressigen Zeiten ist man besonders anfällig für Erkältungen und andere Krankheiten. Um das Immunsystem zu stärken kann ich Dir einen Tipp geben.

Die effektivste Stärkung des Immunsystems ist gesunde Ernährung und Bewegung. Auch ausreichend Schlaf und genügend trinken ist wichtig. Einfach mal die Blutwerte checken lassen. In einem gesunden Menschen befinden sich zwischen 4.000 und 10.000 weiße Blutkörperchen pro Mikroliter Blut. Wer deutlich weniger weiße Blutkörperchen besitzt, hat ein schwaches Immunsystem. Die Darmflora ist zu ca. 80 Prozent für ein intaktes Immunsystem verantwortlich. Gemüse, die viel Beta-Carotin (die Vorstufe von Vitamin A) enthalten, stärken das Immunsystem, indem sie die Produktion der weißen Blutkörperchen anregen und dem Körper so bei der Abwehr von Infektionen helfen. Dazu gehören Möhren, Süßkartoffeln, Grünkohl, Fenchel, Mangold, Feldsalat, Endiviensalat etc. Auch Ingwer ist ein perfekter Helfer für das Immunsystem. Unter den Früchten die das Immunsystem ankurbeln sind Zitronen, Grapefruit, Guaven, Orangen, Bananen und dunkle Früchte wie Blaubeeren, Kirschen, Heidelbeeren, Brombeeren, schwarze Johannisbeeren und dunkle Weintrauben hervorzuheben. Vitamin C ist ein Immunverstärker, der die weißen Blutkörperchen effektiver arbeiten lässt. Es beschleunigt sämtliche Abwehrreaktionen im Körper. Fleisch, besonders Rind- und Schweinefleisch, liefert ebenfalls eine Menge Vitamine und Spurenelemente. Für die Abwehrkräfte sind besonders Eisen, Zink und Selen wichtig. Ein Eisenmangel kann z.B. die Aktivität der weißen Blutkörperchen vermindern. Auch Warm-Kalt Wechseldusche ist hilfreich, da der Kreislauf angekurbelt wird. Besonders möglichst auch Stress und Überforderung vermeiden da dies sich sehr ungünstig auf das Immunsystem auswirkt. Auch viel Bewegung an der frischen Luft wie z.B. Joggen stärkt den Kreislauf und damit auch das Immunsystem. Ausdauersport wirkt doppelt positiv da durch die Bewegung gleichzeitig auch noch Stress abgebaut wird.

Obst und Gemüse ist generell gut, am besten natürlich Saisongemüse aus dem eigenen Garten oder zumindest möglichst ungespritzt. Eisenhaltige Lebensmittel wären evt. auch nicht verkehrt. Zusätzlich ist Naturjoghurt oder Quark nicht verkehrt. Manchmal ist die Darmflora aus dem Gleichgewicht , z.B. wenn man zuviel Süßes isst, Milchprodukte helfen da ganz gut. Und nicht zuletzt: geh viel raus an die frische Luft und beweg Dich, das härtet ab; muss nicht mal Sport sein, aber jeden Tag eine halbe Stunde oder Stunde stramm spazierengehen hilft schon. Und natürlich das gute alte Wechselduschen.

Gesundes Essen an sich, genug Wasser und Schlaf, niht zu viel Stress.

Vitamin C soll das Immunsystem staerken, also Zitrusfruechte, Roten Paprika, Weisskohl und Sauerkraut etc.

Geh aber davon aus, dass das staendige Kranksein auch etwas ist, was dein Immunsystem staerkt.

Ich würde sagen, die beste Ernährung auch fürs Immunsystem ist eine abwechslungsreiche Vollkost, wo alles drin ist, was der Körper braucht, also möglichst vielseitig! Obst und Gemüse sind natürlich wichtig, ich würde sagen, saisonal- und regionalgerecht. Nicht so viel Importzeug, sondern Dinge, die hier im Lande wachsen. Ntürlich darf auch ab und zu eine Südfrucht sein. Und für ganz wichtig halte ich: möglichst keine Fertigprodukte, sondern die einzelnen Bestandteile eines Essens kaufen und selbst zubereiten, da weißt Du, was drin ist und was Du isst...

JEDES Obst und Gemüse ist gut. Vor allem viel und verschiedenes. Du brauchst vor allem Vitamin C und auch Zink ist hilfreich. Vllt kannst du auch ein paar probiotische Dinge Essen, sprich Joghurt, am besten Natur.

und zusätzlich zum gesunde essen, täglich eine stunde an die frische luft, ein mal wöchentlich ein saunagang und ganz wichtig, häufig händewaschen. seit ich mir oftmals töglich bin ich nie mehr erkältet und dass seit jahren. du kannst, wenn kein wasser da ist, auch ein desinfektionsmittel nehmen. immer wenn du mit menschen, einkaufswägelchen, türklinken usw. in kontakt kamst.

fettarm pflanzlich esse, d. h. OHNE fleisch, fisch, geflügel, eier, milch/ptodukte, fertigprodukte, gesüsste getränke, alkohol, rauchen...

Was möchtest Du wissen?