Immobilienverkauf - steuerliche Auswirkung

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kommt darauf an, wann Deine Eltern diese Immobilie erworben haben.

Im Steuerrecht gibt es eine sogenannte Spekulationsfrist, die bei Immobilien 10 Jahre beträgt. Das bedeutet, dass Du 10 Jahre nach dem Erwerb steuerfrei veräußern kannst. Da eine Schenkung nicht als Erwerb gilt, wird auf den letzten davorliegenden Erwerb abgestellt.

Wenn also insgesamt mehr als 10 Jahre seit dem letzten entgeltlichen Erwerb vergangen sind, dann kannst Du steuerfrei veräußern.

Meine Eltern haben diese Immobilie ebenfalls von ihren Eltern geschenkt bekommen und der Erwerb der Immobilie liegt daher ca. 55 Jahre zurück.

0
@BlackVoodoo

Vielen Dank für den Stern!

Du kannst ja dann ganz problemlos verkaufen!

0

Gewinne aus Immobilienverkäufe sind steuerfrei wenn zwischen Anschaffungsdatum und Verkaufsdatum 10 Jahre und mehr liegen.

Entscheidend ist das Datum der notariellen Beurkundung.

An diesen "Spekulationsfristen" wurde jedoch vor einigen Jahren etwas geändert, kann also sein, das die Frist länger geworden ist, aber das ist in deinem Fall eh egal.

Ob eine Schenkung hier etwas ändert, das solltest du einfach mal beim Finanzamt erfragen, denn die erfahren es eh, wenn du das Haus verkaufst.

Der neue Eigentümer muss Grunderwerbsteuer bezahlen und das Finanzamt muss nach der Zahlung eine steuerliche Unbedenklickkeitsbestätigung ausstellen.

Daher kann man ruhig dort in so einer Sache auch mal fragen.

nein, Erlöse aus privatem Immobilienverkauf sind soviel ich weiß steuerfrei

sind nur bis zu einem bestimmten betrag frei

0

Berechnung Steuern, Teil-Immobilienverkauf aus Zwangsversteigerung

Hallo liebe Community,

was ich schon erfahren habe ist, dass ich bei einem Verkauf unter 10 Jahren (somit Spekulationsfrist, da nicht selbst genutzt wurde) den gesamten Gewinn/Erlös der Immobilie mit meinem persönlichen Steuersatz versteuern muss…

Wie verhält es sich jedoch wenn es sich nur um einen Teil (die Hälfte des Grundstückes nebst 1 Immobilie, z.B. 2000m²) handelt und der zu erzielende Verkaufswert (z.B. 100.000 €) nun die Gesamtsumme des ursprünglichen Kaufpreises übersteigt (ebenso 100.000 €)?! (Gesamte Grundstück 2 Immobilie beträgt z.B: 4000m² und konnte aus einer Zwangsversteigerung mit 100.000 € erzielt werden.)

Vielleicht ist es schon eine sehr spezielle steuerliche Frage, aber ich möchte dennoch gefragt haben: Danke :)

...zur Frage

Immobilienverkauf und Krankenkasse?

Hallo, wer kann mir genau sagen ob man wenn eine Immobilie verkauft wurde von dem Verkaufspreis Krankenkassenbeiträge zahlen muß, ich arbeite nicht und war selbstständig daher freiwillig in der geseztlichen Krv. meine Frau arbeitet auch nicht war aber immer angestellt und ist nun bei mir Familienvers. Die Immobilie gehörte meiner Frau sind aber steuerlich zusammen? Herzlichen Dank für alle Infos.

...zur Frage

Notarieller Vorvertrag, Schenkung, Schenkender veräußert an Dritte

Hallo, wir haben ein riesen Problem. Mein Ehemann hat 2011 einen notariell beurkundeten Vorvertrag einer Schenkung über eine Wohnung und ein Grundstück erhalten. Der Notar war langsam.( sehr langsam) und als wir im Sommer 2011 im Urlaub waren ( 6 Wochen) wurde das Grundstück weiter an Dritte veräußert ohne unsere Zustimmung. Für angeblich (!) 50 T EUR. Die 50 T EUR hat mein Mann im Januar 2012 als Schenkung erhalten. Der Wert des Grundstückes beträgt jedoch 135 T EUR. Damit sind wir natürlich nicht einverstanden. Aus Rücksicht vor der Familie, hatten wir uns zunächst entschlossen nichts zu tun. Nun spitzt sich die Lage hier jedoch zu und wir sind gezwungen auszuziehen. Bedrohung gegen uns ( mit Waffe ), abstellen von warm wasser, nächtliche Besuche der Polizei, angeblich feiern wir eine Party ( wir haben jedesmal geschlafen) etc. Da die Wohnugn ,welche von uns ausgebaut und renoviert worden ist, unverkäuflich ist durch diese heikle Situation, haben wir mitlerweile kein Eigenkapital mehr zur Verfügung. Gibt es für uns eine Möglichkeit an das Grundstück zu kommen, bzw. an den entgangenen Gewinn. Damit wir endlich raus können und neu starten.

...zur Frage

immobilienverkauf beim notar auch ohne anwesenheit von allen teilerben?

hallo an alle,

unser familienoberhaupt verstarb und überlies meiner mutter meinen geschwistern und mir eine immobilie.

nun verkaufen wir die immobilie aus familiären problemen.

meine mutter und meine geschwister wohnen im ausland und können selbst beim notar nicht erscheinen aber ich besitze eine von dem land notariell beglaubigte vollmacht von jedem erben mit unterschrift bild passkopie etc.

jetzt haben wir einen käufer gefunden und der notartermin steht bald an.

meine frage ist ob ich die immobilie alleine ohne anwesenheit von allen teilerben mit dieser vollmacht der nicht auf deutsch ausgetellt ist auch verkaufen?

im grundbuch sind auch keinerlei änderungen vorgenommen worden.vater und mutter stehen noch alleine als besitzer

vielen dank vorab auf jegliche antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?