Immobilienmakler vs. Immobilienberater

3 Antworten

Der Makler verkauft und der Berater beratet dich was man kaufen sollte.

Alles Klar. Und am Nordpol scheint täglich die Sonne bei 30°C. Also wirklich, wenn man keine Ahnung hat, sollte man sich mit seiner Aussage zurückhalten. Berater oder Makler - alle sind am Verkauf interresiert. Ob jemand das Wort beraten wörtlich nimmt, merkt man doch erst wenn man den Menschen erlebt.

Der Bankberater ist ein in Wahrheit ein Verkäufer, der seine gesetzten Ziele erreichen muss! Der Verkäufer in einem Autohaus ist genauso Berater wie auch Verkäufer - Ziele erfüllen.

Erst wenn der Verkäufer keine Provision aufgrund des verkauften Produktes bekommt, könnte die Beratung in den Vordergrund rutschen!

0

Immobilienmakler müssen nix können und können sich enfach so selbstständig machen, sie dürfen nur nicht vorbestraft sein und die Anmeldung kostet 1000-2000€ ca

immobilienberater sind leute, bei denen es nicht mal dafür reicht

immobilienberater ist einfach ne Bezeichnung, das hat gar keinen Hintergrund

du könntest dich auch pkwberater nennen und irgendetwas mit Autos machen

oder mit Kosmetik, wäre auch egal, da es keine Berufsbezeichnung ist, sondern ein fantasiename

Berater ist zu 99% nichts

Haus kaufen mit Wohnrecht für den alten Eigentümer als Kapitalanlage geeignet?

Hallo, vielleicht kennt sich ja hier jemand mit dem Thema aus. Wir suchen gerade nach Investitionsmöglichkeiten und sind über das Thema Hauskauf mit lebenslangen Wohnrecht gestoßen. Worauf muss ich als Käufer hier achten?

Meistens sind es ältere Menschen (um die 80) die ihr Haus vergünstigt anbieten, um dafür dann bis zum Lebensende dort kostenfrei (nur Nebenkosten!) zu wohnen. Da wir das Haus nicht selbst benötigen, wäre das für uns kein Problem.

Was mir schon klar ist: - Der reduzierte Kaufpreis ist der Ausgleich für die verlorenen Mieteinnahmen (statistische Tabelle mit entsprechender Lebenserwartung) - Als Eigentümer stehe ich auch für größere Reparaturen am Objekt gerade, obwohl ich keine Einnahmen habe. - Der Mieter kann auch deutlich länger leben als die stat. Erwartung....

Was mir nicht so klar ist: - Wie wird der Kauf steuerlich für mich als Käufer gehandhabt? Da ich keine Einnahmen habe, weiß ich nicht, ob ich zukünftige Investitionen dort steuerlich geltend machen kann. Wird der vergünstigte Preis z.B. 50k bei mir als "Einnahme" gezählt, weil es die Mieteinnahmen ausgleicht?

  • Gibt es irgendwo Musterverträge für diese Form des Verkaufs? Würde gerne wissen, was da noch so drin steht :)

  • Lassen sich bestimmte Wartungs und Instandhaltungsgeschichten am Objekt vertraglich ausschliessen? Bsp: Der 80 jährige Mieter hat seit 5 Jahren keine Heizung im Obergeschoss und möchte nach dem Kauf sowas sofort repariert haben....Hier gehts mir vor allem um Ausschluss bestehender Schäden, die vor dem Kauf schon da waren aber nicht sofort ersichtlich waren.

  • Ist die Formel die man für gewöhnlich für den Kapitalwert nimmt noch sinnvoll für Käufer / Verkäufer? Miete pro Jahr x Zinssatz / 100 * Lebenserwartung in Jahren = Kapitalwert (wobei als Zinssatz 5,5% vorgegeben sind!)

Bin gespannt, ob mir das hier jemand beantworten kann :)

...zur Frage

Unterschied zwischen Immobilienmakler und Immobilienkauffrau?

HUHU,

mich würde mal interesieren was der Unterschied zwischen Immobilienmakler und Immobilienkauffrau ist ?

Ich weiß nur das man mit einem der beiden (nach der Schule) als Ausbildung anfangen kann und dannach dann zu dem anderen aufsteigen ; oder hab ich doch richtig verstanden ?

Und was gibt es für weitere Aufstiegsmöglichkeiten??

wär super wenn ihr mir helfen könntet...

Danke schon mal

Liebe Grüße

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen php programmierten Websites zu html programmierten?

Wodurch unterscheiden sie sich und wo durch unterscheidet sich die Programmierung.

...zur Frage

Was ist der Unterscheid zwischen einer Epipher und einer Anapher?

bei beiden wird ein wort wiederholt, aber wodurch kann man sie unterscheiden ?

...zur Frage

Kredit bei Hausbau mit vorhandenem Grundstück?

Hallo allerseits,

ich und meine Freundin haben vor dieses oder nächstes Jahr zu bauen. Kurz zu unseren Eckdaten:

Ich (26m) 1700€ netto pro Monat Freundin (26w) 2200€ netto pM. Eigenkapital zusammen circa 120000€, Grundstück wird von meinen Eltern gesponsert, da eine Landwirtschaft vorhanden ist und ein Stück Feld "geopfert" wird. Erschließung wird auch bezahlt.

Nun die Frage, können wir beide mit einem Kredit rechnen und in etwa wie hoch?

Banktermin ist schon ausgemacht, wollte nur vorab schon mal paar Meinungen hören, da so ein Bankberater ja auch erstmal auf sich und die Bank schaut... :)

Achja der Hof wird mir vermutlich, nächstes Jahr überschrieben, wo auch zwei Mietshäuser mit dabei sind... Die Miete werden aber weiterhin meine Eltern bekommen und als Rente verzocken :D

Danke für alle Antworten!

mfg

...zur Frage

Unterschied zwischen DIREKT- UND MASSENWERBUNG?

Wodurch unterscheiden sich die Direktwerbung und die Massenwerbung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?