Immobilienmakler in den USA werden? ..........

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Man braucht auf jeden Fall eine Lizenz, und die Lizenz setzt u.a. voraus, dass man die entsprechenden "classes" besucht und eine Prüfung bestanden hat. Was genau nötig ist, schwankt von Bundesstaat zu Bundesstaat (wie ja jeder, der sich auch nur rudimentär für die USA interessiert, weiß, sind die USA kein homogenes Land mit einheitlichen Regelungen...).

Was für Deinen Zielbundesstaat notwendig ist, kannst Du mit Leichtigkeit ergoogeln, beispielsweise mit der Suchwortkombi "how to become a realtor" + Bundesstaat.

Um in de USA Immobilien zu verkaufen, brauchst du keine abgeschlossene Berufsausbildung. Wichtig sind Sprachkenntnisse und Empfehlungen.

Wer hier wildfremde Leute fragen muss, wie man dort drüben Immobilienmakler werden kann, der sollte das schon gleich sein lassen! Da sehen manche im TV sowas und meinen, das könnten sie auch machen. Unglaublich!

0

Selbstverständlich braucht man - anders als in Deutschland, wo jeder Hans und Franz "Makler" sein darf - eine Ausbildung und eine Lizenz, um in den USA als Immobilienmakler tätig zu werden.

0

hast wohl die wikipediaseite von Arnie gelesen ;D

Zuviel in die Klotze geschaut?

Was möchtest Du wissen?