Immobilienkauf im Ausland - Ägypten

3 Antworten

(Habe über 5 Jahre in ARE gelebt/geabeitet): Es ist SEHR komplizert, oft sind die tatsächlichen aktuellen Besitzverhältnisse kaum zu ermitteln und gleich 3 oder mehr Parteien behaupten, Eigentümer zu sein. Doch auch dann: NUR mit Anwalt, und, falls nicht in Kairo oder Alexandria, NICHT mit ortsansässigem Anwalt - oft um 3 Ecken verwandt.In der Theorie alles ähnlich wie bei uns, Grundbuch -Notar -Anderkonto usw. aber in der Praxis: VORSICHT! Diie Deutsch-Ägyptische (Arabische) Handelskammer kann hilfreich sein, ist aber rechtlich völlig unverbindlich.

In welcher Stadt? In Hurghada? Ich habe in Luxor gebaut --- und mir wurde das Ganze wieder gestohlen ...

Das ist ganz schwer. Wo willst du denn bauen? Auf dem Sinai? Dort muss der Bau über einen Ägypter gehen und es sind schon viele um ihren Besitz betrogen worden.

Ich würde mit dem Anliegen zu der deutsch-arabischen Handelskammer in Kairo gehen und anfragen, ob man dort weiterhelfen kann.

Als Privatperson ein Auto leasen? Macht das Sinn?

Hallo, überlege als Privatperson ein Auto zu leasen, worauf muss man da achten, hat jemand Erfahrungen ? Positive / Negative ? Kennt jemand einen besonders günstigen und seriösen Anbieter ? Habe SIXT ins Auge gefasst ?

Danke für Eure Hinweise !

...zur Frage

Mietwohnung suche mit Makler?

Hallo lieber User,

ich lebe aktuell mit meiner Freundin in einem 1 Zimmer Appartement in München (das war eigentlich nur so einen Übergangsphasen Wohnung um zusehen ob es zwischen und klappt mit dem zusammen wohnen oder nicht). Nun haben wir beschlossen uns etwas größeres zu suchen und merken das es wirklich nicht einfach ist. Wir sind seit ungefähr 2-3 Wochen auf der Suche nach einer 1,5 - 2 Zimmer Wohnung. Die Wohnung suchen wir auch in München. Nun haben wir uns überlegt einen Makler zu beauftragen. Jetzt zu den Fragen.

  • Bezahlt man den Makler nach Stundenlohn? Oder gibt es einen festen Preis? (ich hab mal gehört das der Makler nur 2 Monats Kaltmieten verlangen darf oder 3 bin mir nicht mehr sicher)

  • Kommen dann noch welche Beträge auf mich zu? (anfahrt pauschale etc.)

  • Wenn ich einen Makler gefunden habe, soll ich ihm dann gleich am Anfang fragen was es kostet oder wird sowas erst am ende ausgerechnet?

  • Jetzt eine sehr wichtige frage, die ich eigentlich auch am Anfang stellen konnte. Würdet ihr mir empfehlen einen Makler zu beauftragen, oder einfach im Internet weiter zu suchen?

  • gibt es hier vielleicht jemanden der einen guten Makler in München kennt?

So ich glaube das wars, ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Ich freue mich auf euer Antworten.

...zur Frage

Vertrauenswürdige Makler in Wien?

Hey Community.

Ich bin aktuell auf der Suche nach einem Immobilienmakler in Wien.

Wir wollen ein Haus ein wenig außerhalb bauen und suchen nach einem Grundstück. Kennt jemand ein Maklerfirma, die fair, vertrauenwürdig ist und keine extremen Provisionen nehmen?

...zur Frage

Kennt jemand einen seriösen PrepaidSimkarten Anbieter?

Es ist langsam wirklich nervig. Egal, wen man nimmt, es wird einem das Guthaben abgesaugt.

Ich habe auf einem Handy 10 Euro draufgehabt. Ich habe in den Flugmodus gestellt, mobile Dienste deaktiviert und zudem das ganze Handy über Wochen aus gehabt, nicht einmal angemacht. Als ich es heute anmachte, war alles Guthaben bis auf ein paar Cent weg.

  1. Wie kann das sein? Außer Betrug?
  2. Kennt jemand einen seriösen Anbieter, bei dem das nicht so ist?
...zur Frage

Kurz vor Notar und Kauftermin Änderung des Einzugs- bzw. Überschreibungsdatums um über ein Jahr bei Immobilienkauf?

Ich und meine Freundin haben uns nach sehr langer Suche endlich in ein Haus verliebt und wollen dieses kaufen, haben auch schon ein kleines Gutachten erstellen lassen und sind den Verkäufern im allem entgegengekommen, haben sogar den Einzug auf deren Wunsch auf März 2018 hinausgeschoben. Wir wollten nächste Woche beim Notar den Kaufvertragsentwurf anfertigen lassen um uns und den Makler abzusichern. Nun habe die Verkäufer heute dem Makler mitgeteilt, dass Sie doch erst Mitte 2019 !!! ausziehen möchten um sich keine neue Wohnung für die Bauphase des neuen Hauses nehmen zu müssen. Wir haben leider nur einen Vorvertrag vom Makler, aber nichts vom Notar, fühlen uns aber trotzdem ziemlich hintergangen, zumal wir schon ein sehr gutes Finanzierungsangebot in der Tasche haben.

Drei Optionen stehen zur Auswahl: 1. Kauf abbrechen und der Makler sendet den anderen Interessenten das Angebot mit dem späten Kauf (Verkäufer trägt die bis dahin angefallenen Kosten) (möchten wir aber nicht!) 2. Verkauf und Übergabe Mitte 2019 (Nachteil: Wahrscheinlich höherer Zinssatz bis dahin und Bereitstellungszinsen für den jetzigen Vertrag liegen bei ca. 500€/Monat) 3. Verkauf wie Anfangs geplant im März 2018 und Übergabe Mitte 2019, in der Zeit wird das Haus an den Verkäufer vermietet (Evt. Nachteil: Da ein KFW 124 Eigenheimzulage Kredit mit im Spiel ist dürften wir eigentlich nicht vermieten)

Vielleicht hatte ja schon einmal jemand eine ähnliche Situation, uns ist von allen drei Übeln das Dritte am liebsten, allerdings müsste die Miete in der Zeit auch wirklich ALLE Kosten decken. Wenn das Objekt nicht so beliebt wäre, müssten wir eigentlich auch vom Kaufpreis herunter gehen!

...zur Frage

Wieviel kostet ein Kamel in Ägypten?

Wieviel kostet ein Kamel in Ägypten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?