Immobilienkauf aus dem Ausland?

4 Antworten


Welche Sicherheiten muss ich für einen deutschen Makler/ deutsche Banken mitbringen, wenn ich bereits über Eigenkapital verfüge und eine
Finanzierung daher eigentlich ausschließen möchte.

Wenn du keine Bank für die Finanzierung in Anspruch nehmen willst, brauchst du auch keine Sicherheit für die Bank.

Du mußt mit dem Eigentümer, der dein Vertragspartner ist, verhandeln, welche Sicherheiten er haben möchte. Gleiches gilt für den Makler, der seine Maklercourtage sichergestellt haben möchte.

Möglich ist beispielsweise, dass du Kaufpreis und Maklercourtage bei einem Notar hinterlegst (Anderkonto). Der Notar fungiert dann als Treuhänder. Dieser zahlt die Beträge dann an den Eigentümer und den Makler aus, nachdem der Kaufvertrag notariell beurkundet wurde oder nach einem anderen Modus, den du aushandeln kannst. Der Notar wird hierfür eine Gebühr berechnen.

Eine andere Variante ist eine Bankgarantie von einer deutschen oder einer ausländischen Bank. Ich vermute, dass sie teurer ist, als wenn du einen Notar mit der Auszahlung beauftragst.

Bedenke beim Kauf, dass neben dem Kaufpreis und der Maklercourtage weitere Kosten auf dich zukommen: Grunderwerbssteuer, die bei aktuell 6% in Berlin liegt. Außerdem mußt du dem Notar Gebühren für die Beurkundung des Kaufvertrages und Gebühren für die Grundbucheintragung an das zuständige Amtsgericht bezahlen. Diese Beträge richten sich nach dem Kaufpreis.

Du versteuerst die Mieteinnahmen wie jeder in Deutschland ansässige Bürger. Kosten, die dir im Zusammenhang mit der Immobilie entstehen, kannst du von den Einnahmen in Abzug bringen. Du versteuerst also die Differenz von Einnahmen und Ausgaben.

Schaue dir die Immobilie VOR dem Kauf an, prüfe den Preis und konsultiere gegebenenfalls einen Bausachverständigen, der dir Auskunft über den Wert der Immobilie, möglicherweise anfallende Instandhaltungs- und Reparaturkosten benennen kann, und lasse den Kaufvertrag von einem Rechtsanwalt prüfen, damit hinterher kein "böses Erwachen" kommt.

Viel Glück und Erfolg bei der Suche! :-)

Wenn du die Wohnung aus Eigenkapital finanzieren kannst und die Grunderwerbsteuer bezahlst, musst du keine Sicherheiten hinterlegen.

wenn du genug ek hast und das haus ein miethaus ist, könnte die bank mitspielen, dass ihr die sicherung durch die mieten ausreicht

finanziere doch über eine israelische bank?

Das wäre auch kein Problem! Doch wäre das sicher genug für den Deutschen Staat?

0

Immobilienkauf was könne wir kaufen?

Mann 33 und Frau 31 mit kleinem Baby 7 Wochen . Mutterschutz und Mann arbeitet bei  großer Firma fest und unbefristet Nettolohn zwischen 1700 und 1900 Euro . Eigenkapital von 30000 Euro ist vorhanden . Bekommen wir eine Finanzierung für ein Haus und wenn ja wieviel darf das Haus kosten. Tilgungsrate inkl aller kosten maximal 959 Euro

...zur Frage

Klassenfahrt im Ausland? Welche Papiere?

Ich fliege im September dieses Jahres nach Italien mit dem Italienischkurs Klasse 9/10. Meine Frage dazu ist: Welche Papiere muss ich da als deutsche Staatsbürgerin mitnehmen? Reicht der Personalausweis?

Und eine andere Frage noch: Habt ihr schon Erfahrung gemacht mit einer bzw. zwei Schulklassen im Flugzeug zu sitzen? Weil ich stelle mir das ziemlich chaotisch vor...

...zur Frage

Baufinanzierung mit eigenkapital aber Schufaeintrag?

Hallo zusammen,

Ich bin einen seit 3,5 Jahren in einem unbefristetem Arbeitsverhältnis und habe ein Einkommen von ca 2700€netto.

Leider habe ich noch bis Ende des Jahres einen Schufaeintrag (Kredit über ca 5000€ mit Inkasso ) stehen welcher zwar erledigt ist jedoch 2 Saldo Einträge hat. Des Weiteren einen Schufa score von 54%.

Da sich meine Lebensituation durch einen Arbeitsplatzwechsel geändert hat, würden wir gerne eine Immobilie kaufen.

Aktuell verfüge ich über ca 70000€ Eigenkapital, nun meine Frage wie stehen meine Chance auf eine erfolgreiche Finanzierung in Höhe von ca 350000€…?

Über jede fachliche und ehrliche Meinung bin ich sehr dankbar

...zur Frage

Haus in Frankreich, Kredit in Deutschland?

Hallo liebe Freunde, ich hab eine Frage bezüglich Immobilienkauf in Frankreich über eine Finanzierung in Deutschland.

Ist dies überhaupt möglich oder schieben die Banken da einen Riegel vor?

Wir sprechen von einer Vollfinanzierung also ist keine Eigenkapital vorhanden! Hat jemand schonmal Erfahrungen gemacht was dies angeht?

Gruß Michael

...zur Frage

Ist eine Immobilienfinanzierung ohne Eigenkapital möglich?

Hallo, nehmen wir mal an, dass ich eine Wohnimmobilie (5 Wohneinheiten, 0% selbstgenutzt) finanzieren möchte. Die Immobilie hat eine gute Lage und es stehen demnächst keine Renovierungen an. Der Verkaufspreis des Objektes beträgt 300.000€ und ich einige mich mit dem Verkäufer darauf, dass er die Mietnebenkosten trägt.

Ich möchte nun eine Immobilienfinanzierung bei einer Bank erhalten. Dafür braucht die Bank Sicherheiten. Ich habe gehört, dass die Bank -mindestens- etwa 10% Eigenkapital zur Finanzierung voraussetzt.

Wie sieht die Situation aus, wenn ich 0,- Eigenkapital hätte. ABER: ich hätte Mietverträge (für 12 Monate) für alle 5 Wohneinheiten (Miete pro WE 500€ p.M.). Das würde einem jährlichen Mietertrag von 30.000€ entsprechen (was wiederum 10% der Immobilienkaufsumme sind). Können diese Mieterträge als "Sicherheit" in die Immobilienfinanzierung einkalkuliert werden? Sodass ich kein Eigenkapital benötige?

...zur Frage

Wie finde ich eine Bank, die den Kauf von einer Gewerbeimmobilie finanziert?

Ich möchte eine von mir bereits seit Jahren gemietete Gewerbeimmobilie kaufen.

Leider bekomme ich bisher von keiner Bank eine Finanzierung, mit der Begründung, Gewerbe wäre zu unsicher.

Das, obwohl die Bonität stimmt, Eigenkapital da ist, Sicherheiten vorhanden sind, Einkommen in der Vergangenheit ok war und gute Aussichten für die Zukunft bestehen.

Ich verstehs nicht

Wie finde ich eine vernünftige Bank oder einen Privatkreditgeber?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?