Immobiliengutachter - wie läuft das ab?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nach einem vereidigten Immobiliengutachter für Dein Bundesland kannst Du bei Google genug Ergebnisse finden. Du suchst Dir einen aus und vereinbarst mit ihm einen Termin. Der Gutachter schaut sich dann die Immobilie an und erstellt einen schriftlichen Bericht. Hier kann Dir der Gutachter nun 2 verschiedene Berichte erstellen. Entweder beurteilt er die Immobilie nur nach dem Besichtigungstermin (einschließlich Fotos). Oder er holt sich noch weitere Erkundigungen ein (zum Beispiel beim Grundbuchamt / Amtsgericht etc.) Je nach Aufwand seiner Recherche zahlst Du dann für seine Dienste. Und seine Gebühren liegen dann bei ca. 400 - 1.000. €, je nach Aufwand. Dafür kannst Du den Gutachter allerdings auch rechtlich in Regress nehmen, falls er ein zu einem falschen Wertgutachten kommt.

Vielen Dank!! Weißt du zufällig auch, ob man das "Ergebnis" dann mit der Post bekommt, oder ist das so vertraulich, dass man da einen neuen Termin im Büro ausmacht? So ähnlich wie beim Notar?

0
@clementinchen89

Der Gutachter erstellt ein (Wert-) Gutachten in der Regel in Form einer Mappe (Bericht plus Fotos). Diese Mappe stellt er dem Auftraggeber (Kunden) zur Verfügung. Oftmals übergibt er dem Kunden diese Mappe, weil er möglicherweise noch einige Anmerkungen dazu macht. Auf Wunsch bekommst Du diese aber auch per Post.

0

Du musst unterscheiden zwischen einem Gutachter für Wertermittlung oder Bauschäden. "Immobiliengutachter" gibt es offiziell nicht, so nennen sich nur selbsternannte Makler. Oder Du suchst ei8nen "bauvorlageberechtigten Entwurfsverfasser", wie z.B. einen Architekten

Alle öffentlich bestellten Sachverständigen findest Du auf den Listen der Handwerkskammern, der Industrie- und Handelskammern, der Architektenkammern und der Ingenieurkammern.

Herzlichen Dank! :) Es geht um Wertermittlung...

0

Solange du nicht sagst wozu du das Gutachten brauchst wirst du hier keine sinnvolle Antwort bekommen.

Um ein Haus zu verkaufen.

0
@clementinchen89

Wozu brauchst du da einen Gutachter ? Da fragt man die 2 oder 3 Makler denen man das Mandat erteilt. Die kosten dich auch nix.

0

kfz unfall - gegnerische verischerung beauftragte eine frahzeug gegenüberstellung

hallo zusammen

also ich fass mal kurz zusammen bei der gegenüberstellung war keine gegenüberstellung nötig der gutachter sagte mir "das können wir uns sparen" nachdem er sich beide autos genau angeschaut und fotos gemacht habe

die frau die in mein auto reingefahren ist hat ihre schuld bestätigt allerdings gibt sie ein anderen schaden an mein fahrzeug an den sie in wirklichkeit nicht verursacht hat

natürlich hat die dame ihr schaden bereits machen lassen das ohne rechnung weil die werkstatt ja nur "polliern" musste

meine frage ist warum wollte der gutachter keine gegenüberstellung wie es zu den unfall kam?

sollte ich direkt meine RSV einschalten und erst garnicht auf die antwort der gegenerischen versicherung warten?

danke in voraus

gruß rene

...zur Frage

Nach Unfall - Werkstatt, Gutachter oder warten?

Meine Freundin hatte kürzlich einen Autounfall, bei dem ein Motorradfahrer beteiligt war. Als wir zusammen auf der Polizeiwache waren, um uns dessen Daten zu besorgen, teilte man uns dort mit, die Bearbeitung des Falls würde mindestens 2 Monate dauern.

Ich schätze dass es sich um einen wirtschaftlichen Totalschaden handelt. Front ist total verzogen, Wagen ist laut DAT noch 3000€ wert. Es macht demnach für mich keinen Sinn, den Schaden reparieren zu lassen.

Nun ist die Frage - sollte ich den Schaden lieber sofort feststellen lassen? Macht man sowas besser beim Gutachter oder reicht ein Kostenvoranschlag einer Vertragswerkstatt? Oder soll ich doch lieber warten bis die Schuldfrage geklärt ist, weil die Versicherung ja vorher sowieso nichts unternehmen kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?