Immobilienfinanzierung umgedreht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Beleihungswert der Banken orientiert sich grundsätzlich am Verkehrswert.


Der Verkehrswert ist der erzielbare Preis - wenn Sie also billig einkaufen, muss ja der Vekehrswert klein sein, sonst würde der Verkäufer ja nicht zum Billigpreis an Sie verkaufen. Der erzielbare Preis liegt demzufolge bei Ihrem Kaufpreis und davon nimmt die Bank dann noch Abschläge.


Für Ihre Zielstellung würde ich aber anders vorgehen: Fassen Sie doch die Besicherung von zu verlängernden Finanzierungen, die schon teilweise getilgt sind, auf wenigen Objekten zusammen und nutzen Sie die frei werdenden Objekte als Zusatzsicherheiten für die neuen Finanzierungen, um den Zins zu senken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Umgedreht? Wohl kaum. So läuft eine ganz normale Finanzierung grundsätzlich ab. Der Wert des Objektes, bzw. die Baukosten müssen angegeben werden und darauf basiert, wie hoch die Finanzierung ausfallen kann. Weiterhin musst du sämtliche Angaben zu deinen monatlichen Verpflichtungen und zu deinem Einkommen machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BadenWuert
27.10.2015, 10:00

Ich suche nach einer Umgehung der Niederstwertmethode, da ich bisher immer alles für unter 80% des Beleihungswertes kaufen konnte. Das hilft mir aber nicht weiter, wenn die Bank nur 80% des Kaufpreises finanziert. Der Kapitaldienst aller Immobilien in meinem Bestand ist hervorragend. Deswegen suche ich eine Bank, die mir 80% des Beleihungswertes eines vereidigten Gutachters zu 1a Konditionen finanziert, auch wenn es eine 110% Finanzierung ist.

0

Zinssätze stehen im Verhältnis Kaufpreis zu EK. Also musst du schon zu deiner Bank gehen und denen sagen, was du kaufen willst und wie viel EK du hast. Dann machen sie dir ein Angebot.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?