Immobilien auf raten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi Andromeda,

du kannst davon ausgehen, das sich kein Makler auf Ratenzahlung einlässt. 

Mir fällt nur ein Grund ein, warum man den Makler in Raten bezahlen möchte: Geldmangel!

Du solltest es dir gut überlegen eine Immobilie anzuschaffen, wenn es schon bei den Nebenkosten hapert. Bei der Finanzierung sollten immer auch Sonderausgaben einkalkuliert werden (Urlaub, Auto oder auch man eine große Feier). Sind schon Kinder da oder können diese bald kommen? Auch die laufenden Kosten einer Immobilie sollte man auf dem Schirm haben.

Ein Finanzberater wird immer versuchen es positiv zu berechnen, damit es zum Abschluss kommt.  Ihr seit für euch selber Verantwortlich, sonst droht euch in ein paar Jahren womöglich eine Zwangsversteigerung. 

Ihr kennt bestimmt jemand der schon eine Immobilie hat. Fragt ihn, was er für wichtig hält was man einkalkulieren muss.

Liebe Grüße

Karinde2000

Wenn du schon den Makler nur auf Raten bezahlen kannst - wie willst du dann die vermakelte Immobilie bezahlen? Ein seriöser Makler kann einen derart finanzschwachen Kunden niemandem guten Gewissens vermitteln.

Was möchtest Du wissen?