Immobilie verschenken ohne Steuern zu zahlen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Naja, wenn ihr etwas Geduld habt und die Möglichkeit besteht, daß die Person sich dort melden kann, müßte das gehen. Ich glaube, daß wenn die Person länger als ein halbes Jahr dort wohnt, dann könnte die andere Person ausziehen und es der anderen überlassen...

Bei einem Notar wirst du alles erfahren. Gespräch kostet nichts.

EnnoBecker 24.01.2010, 12:23

Sieht der Notar das mit der kostenlosen Beratung auch so?

0

Statt schenken eventuell für eine sehr geringe Summe verkaufen!

EnnoBecker 24.01.2010, 12:27

Und? Was soll bei einer gemischten Schenkung rauskommen, was sich von einer Komplettschenkung unterscheidet?

0

bei einem privatverkauf fallen keine steuern an...wenn du es verschenkst muss eine schenkungsurkunde erstellt werden

EnnoBecker 24.01.2010, 12:26

Du solltest dir folgende Lektüre antun:
.
1.§ 311b BGB
2.§ 23 (1) EStG
3.§ 1 Grunderwerbsteuergesetz

0

Eigentlich hast du den günstigsten Weg schon gefunden: Das Verschenken der Immobilie ist wahrscheinlich günstiger als ein Geldgeschenk in derselben Höhe.
.
Leider führt an der Grunderwerbsteuer kein Weg vorbei.

Was möchtest Du wissen?