immerwieder pulsiert der Kopf?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo GiuliaLaura,

Kopfschmerzen könne sehr vielfältige Ursachen haben. Da die Symptome bei Dir schon so lange anhalten, solltest Du mit einem fachkundige Arzt darüber sprechen.

Grundsätzlich wird zwischen primären Kopfschmerzen, hierbei sind die Kopfschmerzen die eigentlich Krankheit (z.B. Migräne oder Clusterkopfschmerzen) und sekundären Kopfschmerzen unterschieden, bei denen die Kopfschmerzen das Symptom einer anderen Krankheit (z.B. eines Infektes) sind. In diesen Fällen verschwinden die Kopfschmerzen, sobald die ursächliche Krankheit kuriert ist.

Mögliche Auslöser („Trigger") für Spannungskopfschmerzen sind:

  • Emotionale Anspannung
  • Nervosität und Stress 
  • Verspannungen der Nacken- oder Kopfmuskeln, z. B. bedingt durch Haltungsfehler  oder Schleudertrauma 
  • Genussgifte wie Alkohol, Tabak
  • Schlechte Luft, Wetterfühligkeit und Schlafmangel
  • Hormonelle Schwankungen
  • Funktionsstörungen des Kiefers
  • Zähneknirschen
  • Niedriger Blutdruck

Folgende Tipps werden von manchen Betroffenen als hilfreich empfunden:


Kaffee mit Zitronensaft: Ein etwas ungewöhnlicher Tipp, der aber vielen Betroffenen schon geholfen hat: schwarzer Kaffee mit einem Schuss Zitronensaft. Koffein hemmt die Freisetzung der Schmerzhormone (Prostaglandine), Zitrone beschleunigt diese Wirkung.

Minzöl: Reibe Dir die Schläfen und die Nackenpartie mit Minzöl ein. Die kühlende Wirkung lindert die Schmerzreize. Alternativ kann auch ein feuchtes, kühles Tuch oder ein Kältepack zur Linderung der Schmerzen beitragen.

Bewegung: Bei leichten Kopfschmerzen können Muskelverspannungen die Ursache sein. Um Ihre Muskeln wieder zu entspannen, solltest Du Dir ein wenig Bewegung gönnen: Gut hilft z.B. die Muskelentspannung nach Jacobson.

Zu dem Thema Kopfschmerzen haben wir noch weitere Informationen und die wichtigsten Übungen nach Jacobsen (Download) auf unserer Seite https://www.dolormin.de/schmerzratgeber/kopfschmerzen.html zusammengestellt. Vielleicht ist ja auch etwas Interessantes für Dich dabei!

Gute Besserung wünscht 

Dein Dolormin® Team

www.dolormin.de/pflichtangaben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solltest das mal vom Arzt abchecken lassen.

Auch der Wetterumschwung kann dafür verantwortlich sein.Jedenfalls ist es bei mir so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

geh am besten heute noch zum notarzt, wenn´s nicht besser wird

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?