immernoch keine ausbildung gefunden =(

6 Antworten

Mehrere Praktika werden Dir vielleicht nicht bezahlt, aber vielleicht kannst Du in verschiedenen Unternehmen eintägige Hospitationen machen und dann ein Praktikum in einem, das Dir besonders gefallen hat.

Gute Chancen hast Du übrigens in Mangelberufen, z. B. diverse Elektroniker, Mechatroniker, Metallbauer, Anlagenmechaniker, Eisenbahnberufe, Hörgeräteakustiker und in der Pflege. Google mal Positivliste Arbeitsagentur.

Vielicht solltet Du in Auge fassen , wenn es mit Deinem Wunschberuf nicht klappt, dich andere Stellen zu bewerben, wenn Du Dir vorstellen kanst dies auch zu tun.

jaa aber was?? wenn ich mich für eine ausbildung bewerbe will ich dass jaa nur ungerne abbrechen =( ich war auch schon mehrmals beim arbeitsamt und habe mit meinem berufsberater gesprochen aber da kommt immernur der übliche 08 15 mist bei raus O.o

0
@rechtlichkeit

Wer sich auf das Arbeitsamt verlässt der ist verlassen , aber Datenverarbeitungkaufman wäre ein Alternative.

0
@Schlauerfuchs

Auch Informatiker für Systemanwendung. Datenverarbeitungskaufmann ist halt zur Hälfte kaufmännisch. Aber auch Beruf wie Techn. Zeichner haben wegen dr CAD - Programme habe vile mit Informatik zu tun.

0

Um eine Lehrstelle zu bekommen würde ich, wenn du Facebook hast, alle Bilder, die nicht "höflich" sind, löschen. Denn, jede Firma kommt in dein Facebookprofil, egal wie, aber irgendwie schaffen sie es.

jaa das habe ich auch schon öfters gehört :P ist aber nix schlimmes bei ;)

0

jaa das habe ich auch schon öfters gehört :P ist aber nix schlimmes bei ;)

0

Keine Ausbildung, aber auch kein Geld mehr für Bewerbungen!

Hallo,

leider ein Thema was mich sehr belastet.

Ich habe 2011 meinen Realschulabschluss mit 3,0 gemacht, aber keine Ausbildung gefunden ( war mir auch noh nicht sicher was ich werden will) und bin so in einem Ausbildungsvorbereitenden Jahr für Realschüler gelandet. Soweit so gut.

Nun neigt sch dieses dem Ende (21.6.12) zu. Und ich habe immernoch keine Ausbildung. Mein Zeugnis dort hat einen Durchschnitt von 2,5. Ich habe mich auf Schulen beworben ( Fachhochschulreife / Berufliches Gymnasium) 8 Bewerbungen. 7 Absagen. 1 ohne Antwort.

Bewerbungen für Ausbildungsplätze : etwa 60. Alles entweder Absagen oder keine Antwort. Nun hatte 3 Einstellungsteste, bei 2 hab ich noch keine Antwort (soll in der nächste Woche kommen) bei einem wieder 1 Absage.

Meine Mutter unterstützt mich überhaupt nicht mehr. "Such dir doch einfach irgendwas, damit wir mehr Geld haben!" - war ihr letzter Satz zu diesem Thema heute.

Ich würde ja gerne mehr Bewerbungen schreiben, aber es geht nicht. Taschengeld bekomm ich nicht, meine Mutter gibt mir kein Geld, Drucker haben wir nicht, Bewerbungsmappen haben wir nicht, von Briefmarken ganz zu schweigen.

Onlinebewerbungen würden ja gehen, wenn die nicht alle gescannte Zeugnisse fordern würden. Ich weiß, dass das Arbeitsamt diese Kosten erstatten kann, aber man muss ja erst in Vorkasse gehen, das ist aber nicht möglich im Moment. Und leihen will mir auch keiner was, weil ich schon so oft Geld brauche. (Auch weil ich sonst nichts zu Essen hab oder so.)

...zur Frage

Wie Kann ich mit dem tod eines menschen klar kommen?

Ich habe vor 1 1/2 Jahren meine mutter durch eine gehirnblutung verloren...

und bin immernoch auf der suche auf antworten: warum sie? warum konnte ich nicht helfen? bin ich schuld an den tod meiner mutter?

ich komme nicht über den tod hinweg...

...zur Frage

Einen Beruf erlernen den ich nicht mag aber ich ihn kann und erfahrung habe?

Naja... ich bin 22 und habe immernoch keine ausbildung, ich weiß auch nicht so recht was ich werden will, im prinzip eigendlich garnix aber das geht auch nicht... Ich habe sehr sehr gute chancen als einzelhandelskaufmann genommen zu werden, habe erfahrung in wirtschaftsrechnen, buchführung, ach in sämtlichen kaufmänischen berufen, das liegt daran das ich an einer wirtschaftsschule war und sie im letzten jahr geschmissen habe.. Also würde ich schonmal als einzelhandelskaufmann super leicht in der schule haben.Ich habe auserdem schon im "netto" gearbeitet (wers kennt) aber genau darum weil ich sovieles an diesem beruf kenne hasse ich ihn... Ich hasse es wenn die kunden kommen und fragen stellen ich hasse das einräumen der regale, das prüfen der mopro. Das einzigste was ich bisschen mag ist es an der kasse zu sitzen. Vielleicht lag es nur am laden(ich bekam 5,65€ die std heute sinds aber 6,??€ aber ich arbeite nichtmehr dort) ich könnte mir vorstellen in einem laden wie saturn oder media markt würde das mehr spaß machen. Sollte ich trotz aller abneigung jetzt erstmal einen beruf erlernen bevor noch mehr jahre verschwendet werden? Sollte ich Einzelhandelskaufmann lernen? Wie gesagt die schule würde ein klacks für mich sein... allein darum überlege ich ob ichs machen soll...

...zur Frage

Wieso werde ich traurig wenn ich an Erinnerungen denke?

Ich bin mittlerweile über ein Jahr mit meinem Freund zusammen und es kommt einfach etwas öfter zum Streit als früher, wir geben und beide nicht mehr ganz so viel Mühe wir früher, wir haben uns beide einfach verändert.. aber wir lieben uns immernich genauso wie früher.. naja wenn ich an alte Erinnerungen mit ihm denke dann kommen mir sofort die Tränen hoch und ich muss weinen.. ich weiss nicht wieso.. ich bin ja immernoch mit ihm glücklich aber irgendwie will ich die alte zeit schon wieder zurück... Ist das normal oder ist das nur bei mir so.. und geht diese "Phase" wieder weg?:( Tschuldigung dass das so spät kommt, normalerweise schlafe ich auch schon aber ich konnte einfach nicht einschlafen.. mache mir zu viele Gedanken... Danke schonmal :)

...zur Frage

Wie schreibe ich eine Bewerbung für diese Position (siehe Bild)?

Hallo liebe Community,

es mag vielleicht verwunderlich wirken, aber ich habe noch nie in meinem Leben eine Bewerbung geschrieben/schreiben müssen bis heute.
Jetzt würde ich mich gerne, auf Empfehlung von Bekannten, als Flugzeugabfertiger wie auf dem Bild angegeben, bewerben.
Die Bewerbung soll auch natürlich in der Menge herausstechen, nur ich habe nicht die geringste Idee, wie man so etwas formuliert.
Ich habe bereits gegoogelt, aber da habe ich einen unübersichtlichen Chaos hervorgefunden.
Ich würde mich über jeden Rat, Tipp, Vorwurf, Vorlage, Empfehlung oder Hilfe sehr erfreuen.

Liebe Grüße und vielen Dank im Voraus schon mal.

...zur Frage

Recht auf das richtige Lernen in der Umschulung?

Hallo an alle,

Folgendes Problem: Ich mache momentan eine Umschulung zum Fachinformatiker. Habe Einzelhandelskaufmann gelernt und war 7 Jahre bei der Bundeswehr danach als Soldat auf Zeit. Nun sitze ich in meinem Umschulungsbetrieb und werde allem anschein nach seid Anfang der Umschulung 01.04.16 als Techniker Ausgebildet. D.h. Laptop/Desktop/Pads usw. Reparieren. Das aht auch am Anfang Spaß gemacht nur habe ich nur noch bis September 2018 Zeit um den Fachinformatiker Systemintegration zu erlernen. Bis jetzt scheiterten auch die Versuche in eine andere Abteilung zu kommen, wo auch Fachinformatiker sitzen.

Zum einen werde ich über die Übergangsgebührnisse bezahlt und erhalte vom Betrieb kein Gehalt, zum anderen fühle ich mich schon leicht verarscht. Ich mache mir ernsthaft Gedanken darüber das ich meine Abschlussprüfung nicht schaffen werde, wenn ich in meinem Betrieb nur als Techniker gesehen werde / billige Arbeitskraft, da ich wenn ich raus muss nur reparieren bzw. Arbeitsplätze auf- und umstelle.

Das ganze ist doch nicht Sinn und Zweck einer Fachinformatiker Umschulung?

Was kann ich da Rechtlich tun? Gibt es irgendetwas was ich gegenüber dem Chef sagen kann, damit ich endlich meine Umschulung erhalte die ich für die Abschlussprüfung brauche?

Und in wie weit ist der Ausbildungsrahmenplan Rechtmäßig?

ICh hoffe da kennt sich der eine oder andere aus.

Danke schonmal im vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?