Immer wieder Schimmel im Bad, mache mir Sorgen, Vermieter tut noch nicht viel, was mache ich?

...komplette Frage anzeigen Bad - (Wohnung, Vermieter, Schimmel)

5 Antworten

Sieht wie Schimmel aus, welcher durch Wasserflecken immer wieder aufgefrischt wird. Auch die restlichen Angaben (undichte Stelle in der Wohnung darüber) passen dazu.

Was du jetzt machst? Entweder rechtlich dagegen vorgehen: Vermieter unter Fristsetzung zur Mängelbeseitigung (also Beseitigung des Schimmels, nicht nur der sichtbaren Flecken!) auffordern, Miete bis dahin mindern und nach ergebnislosen Ablaufs Kostenvorschuss für die Beseitigung geltend machen.

Oder pragmatisch denken und ausziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was soll ich denn machen?

Den Vermieter schriftlich und nachweislich (Einwurfeinschreiben) auffordern, den Schimmel innerhalb einer bestimmten Frist (14 Tage) nachhaltig (!!) zu beseitigen.

Gleichzeitig würde ich ankündigen, dass Du mit sofortiger Wirkung eine Mietminderung geltend machst (hier mal nach Mietminderungstabellen googeln oder einen Anwalt befragen).

Die Fotos deuten schon auf einen Wasserschaden in der darüberliegenden Wohnung hin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lisa35KM
28.09.2016, 12:27

Schimmel in der Wohnung: der Vermieter hat vor dem Vermietung mal schnell kleine Renovierung vorgenommen um den Schimmel zu verbergen. Es ist ebenso möglich, dass aus der überliegenden Wohnung, noch dazu der Hausdach dringend Renovierungsbedürftig. Kenne viele solchen Mieter, die mit der Vermieter kämpfen müssen, denn der meiten Vermieter wollen von dem Mieter alles Renovieren lassen. Gehe mal zum RA, lass dich ordentlich Beraten!

0

Mach dich nicht verrückt. Erinnere ihn höflich daran das bei dir noch das bad gemacht werden muss. Das sind wasserkränze. Wenn der Untergrund noch fest ist wird es entsprechen isoliert. Dann sieht man es nicht mehr. Wenn Schimmel da sein sollte wird der Maler ihn behandeln. Es gibt mittlerweile eine Totale Hysterie was sowas angeht. Sowas muss natürlich abtrocknen bevor mann was machen kann. Von daher machst du das schon richtig mit dem Lüften. Ich würde es vielleicht sogar noch etwas verstärken. Spreche mit deinem vermieter
teile ihm mit das sich Schimmel bildet. Dann sollte er reagieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also das ist ein bisschen Schimmel(das Schwarz) mit Wasserflecken(das Braune auf dem Bild). Wenn natürlich oben ein Wasserschaden war, dann ist die Decke erst mal nass, es dauert ein paar Wochen bis das trocknet. Denn schwarzen Schimmel würde ich weg machen so wie du das schon richtig machst. Ich denke nach einiger Zeit legt sich das und dann streicht jemand drüber und alles sieht wider gut aus. Du kannst die Wasserflecken auch selber zu streichen aber ich denke nicht das es lange etwas bringt, sieht nur besser aus. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und wie heizt du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bwhoch2
31.12.2015, 11:42

Und wie lüftest Du? Fenster gekippt oder richtig auf? Bei richtig auf, wären 15 Minuten zu lang. Problematische Bauteile, wie die Betondecke über dem Bad, die womöglich auch noch bis außen durch betoniert sind, kühlen zu stark aus und dann schlägt sich dort die Restfeuchtigkeit nieder.

5 - max. 10 Minuten lüften mit Fenster komplett auf. Ebenso die Tür auf. Möglichst also quer lüften. Dann Fenster zu und Heizung an lassen. Vielleicht nicht ganz auf, aber so, dass es richtig warm bleibt.

Was soll der Vermieter tun? Es sieht auf dem Bild nicht danach aus, als ob Feuchtigkeit von oben kommt. Es bliebe ansonsten nur, das Haus von außen vollständig zu dämmen. Was am Ende dabei raus kommen würde, wäre eine kräftige Mieterhöhung.

0

Was möchtest Du wissen?