Immer wieder neue Job-Interesse?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hey :)

Ich verstehe dein Problem, mir ging es auch so. Ich hatte früher immer den Wunsch in der Gastronomie zu arbeiten. Ich habe dort dann auch öfters gejobbt und viele Praktika absolviert, hatte auch immer meinen Spaß daran aber zugleich verlor ich immer wieder das Interesse nach einer Zeit. Ich bin dann irgendwann zufällig auf den Beruf Krankenschwester gestoßen (obwohl ich immer gesagt habe das das letzte was ich machen werde in der Medizin ist!) und ich bin überglücklich. Was du immer bei der Zukunftsplanung mit Jobs bedenken musst ist, das die meisten im Laufe ihres Lebens mehrmals den Beruf wechseln. Damit möchte ich dir sagen, das du dir keine sorgen machen musst ob du mit 55 daran immer noch Spaß hast. Du solltest dir zum Beispiel überlegen ob du eher viel oder wenig mit Menschen zusammenarbeiten möchtest, ob du in einem Büro oder an mehreren orten sein möchtest und natürlich zu guter Letzt worin du gut bist und was dir Freude bereitet. Das Geld würde ich erstmal außer Betracht lassen, denn man muss sich immer hocharbeiten, egal in welcher Branche. Jedenfalls mache ich zum Beispiel gerade meine Ausbildung, bin aber auch gerne ab und zu nebenbei in der Gastronomie tätig (Aushilfskellner, Jahrmärkte etc.) und bin damit sehr zufrieden. Ich mache nicht nur eine Sache, sondern nebenbei die anderen als ausgleich und das tut mir auch sehr gut. Ich bin derzeit sehr glücklich mit meinem beruf und werde es die nächsten Jahre auch sein, aber wer weiß vielleicht werde ich in 10-15 Jahren etwas ganz anderes machen. Versteif dich nicht auf der Suche, sondern halte dir Optionen frei und probier dich aus :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XErichX
08.02.2016, 22:15

Danke (^O^)/

0

Was möchtest Du wissen?