Immer wieder ein und die selbe Blase in Mund? Was nun?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich würde mich zunächst mal für den Hausarzt entscheiden. Der wird Dich dann ggf. schon zum richtigen Facharzt schicken.

Könnte es sich um eine ganz einfache Aphte halten? Dagegen spricht allerdings, dass Du keine Schmerzen hast, denn Aphten tun meistens ziemlich weh.

Versuche mal, diese Stelle mehrmals täglich mit Honig zu betupfen, wenn sie gerade wieder da ist. Honig wirkt entzündungshemmend und antibiotisch. Das hilft gerade bei infizierten Stellen im Mund immer ganz gut.

Könntest Du evtl. ein Foto von dieser Blase machen? Macht die Sache für uns User hier einfacher.

Ich wünsche Dir alles Gute und gute Besserung

Danke für den Tipp mit dem Honig! Werde dies versuchen.

Den Gang über den Hausarzt will ich mich ja eigtl sparen und direkt den Facharzt, der zuständig ist, aufsuchen, aber das scheint ja leider nicht so einfach...

Auf Apthe bin ich natürlich auch schon gestoßen, aber Schmerzen wirklich nur im Moment des mal Draufbeissens, sonst gar nicht, es stört einfach nur aufgrund dessen, dass es dort nicht hingehört.

Foto schaffe ich vllt. am Nachmittag einzustellen, ist schwierig in der Arbeitspause. ;) Oder würde schon eins Helfen, dass meinem sehr ähnlich kommt?

0
@Satessa150

Originalfotos sind immer besser. Selbst kleinste Unterschiede können eine Rolle spielen.

In Bezug auf Hausarzt oder Facharzt ... ein kleiner Hinweis:

Wenn wir auch weiterhin die Möglichkeit haben möchten, einen Hausarzt zu haben, dann sollten wir auch die richtige Reihenfolge einhalten. Heutzutage will kaum ein Medizinstudent noch Hausarzt werden, einfach weil die Patienten nur noch bei einem Schnupfen o.ä. kommen und man als selbstständiger Hausarzt schon fast am Existenzminimum lebt. Die Zeiten, wo Hausärzte hoch angesehen und gut bezahlt waren, sind längst vorbei.

Zweiter Punkt ... wenn wir immer direkt zum Facharzt rennen, ohne vorher den Hausarzt aufzusuchen, kommt es gar nicht so selten vor, dass es der völlig falsche Facharzt ist. Alleine für dieses falsche Aufsuchen des Facharztes zahlt die Krankenkasse aber schon mehrere hundert Euro. Geld, welches sich nachher in unseren Krankenversicherungskosten bemerkbar macht und die Kosten immer mehr in die Höhe treibt. Meines Wissens nach gibt es sogar Krankenkassen, welche die Praxisgebühr für genau solche Fälle wieder eingeführt haben. Patienten, die ohne Überweisung vom Hausarzt einen Facharzt aufsuchen, müssen die Praxisgebühr zahlen.

Ein weiterer Vorteil des Hausarztes ist, dass dieser von allen Fachärzten die Arztberichte bekommt, wenn er zuvor eine Überweisung ausgestellt hat. So sind z.B. bei einer schweren Erkrankung wirklich alle Arztberichte bei einem Arzt und so behält dieser den Überblick, ob wirklich mit den Verordnungen alles so richtig ist.

Es ist natürlich jedem selber überlassen, ob er jetzt zum Hausarzt geht oder direkt zum Facharzt. Ich aber würde grundsätzlich immer zuerst zum Hausarzt gehen ... und ich hoffe, dass viele andere Patienten dies auch so handhaben. Ich möchte nicht dafür verantwortlich sein, dass die Hausärzte immer mehr aussterben.

Ich wünsche Dir alles Gute

0

als erstes würde ich mal den Zahnarzt aufsuchen. Falls er keine Diagnose stellen kann, wird er Dich automatisch zu einem Facharzt für Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten überweisen.

 

Danke für den Hinweis, mir war gar nicht bekannt, dass es in diesem Bereich noch weiter spezialisierte Ärzte gibt.

0

Das ist eine Aphte und Du hast Herpes.

Das sind zwei völlig verschiedene Sachen, die sich auch nicht mit meinen Symptonen decken würde ich meinen... wieso schreibt man was was offensichtlich Quatsch ist ey...

1

Geh zum Arzt, dann weißt Du es sicher.

0
@Akka2323

Wieso trollt man eigentlich auf dieser Seite rum? Frage: Zu welchem Arzt? Antwort: Ja geh zum Arzt!

Unfassbar..., mache scheinen echt nichts zu tun zu haben.

1

<oppenriederhaus> hat recht: geh zun Zahnarzt, der sollte es wissen. Das ständige aufblühen und verschwinden der "Blase" kann keine Aphte sein. Also geh hin.

Eventuell hilft es ja schon wenn du mehrmals täglich mit Entzündungshemmender Mundspülung spülst. 

Das versuche ich bereits, da so etwas mit aber generell sehr brennt, nur ein mal am Tag für so max. 30 Sekunden, vllt muss ich mich da mal intensiver ranwagen

0

Was möchtest Du wissen?