Immer wieder derselbe Alptraum?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

'Untote' ist ja eigentlich auch nur ein Begriff, für Menschen, die eigentlich schon tot sind, aber es aus irgend einem Grund eben nicht sind. Also... der Tod steht für Leblosigkeit. Es kann also irgendeine Leblosigkeit in deinem Leben gemeint sein. Da es sich ja nun aber um 'Untote' handelt, die ja 'halbwegs' wieder oder noch lebendig sind, gibt es eben doch eine Lebendigkeit! Es ist eben noch nicht alles verloren...! ... könnte man evtl. daraus deuten. Das Problem ist halt, dass man das nicht immer so pauschal deuten kann, denn es kommt eigentlich noch auf den Gesamtzusammenhang des Traumes an, was noch darin vorkam und auch auf deine persönliche Wahrnehmung, wie du das selbst entsprechend einordnen würdest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChocoBecci
31.01.2013, 20:47

Meistens ist das damit verbunden das ich Kinder austrage o: Das eine Mal hab ich meinen Bruder für meine Mutter ausgetragen und ach immer so ganz komisch u_û

In den Träumen hab ich meistens Todesängste und bin auf der Flucht, hilft dir das noch irgendwie ? /:

0

Du träumst das, was im laufe des Tages auf dich zu kommt und verarbeitest das was du geträumt hast. Es ist schon eigenartig das du immer und immer den selben traum hast aber, es ist ein TRAUM. Verändere ihn so, das er lustig ist. :P Mach ich auch... wenn du aufwachst wünscht du dir dann wieder in den Traum zu kommen :P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChocoBecci
31.01.2013, 17:26

Hahaha ja, aber was soll man schon machen, wenn alle tot sind und einen Essen wollen ? o: Das ist kompliziert ! :D

0

Was möchtest Du wissen?