Immer wieder Blasenentzündung was tun?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Eine Blasenspiegelung ist nicht schlimm,nur etwas unangenehm.Du bekommst aber ein sedativum,und kriegst nichts mit!Aber du hast dann Gewissheit und man kann es besser behandeln!

Es gibt wirklich noch andere Möglichkeiten einer Blasenentzündung vorzubeugen. Regelmäßig Cranberry-Saft hilft zum Beispiel ganz gut. Wenn Du eine Frau bist, wovon ich bei häufigen Blasenentzündungen mal ausgehe, ist auch Sexualhygiene ganz wichtig. Geh nach dem Sex immer direkt auf Toilette (nicht lachen, das ist nachgewiesener Maßen hilfreich!).

Du solltest immer ausreichend trinken, damit Niere und Blase gut durchgespült sind. Dein Nierenbereich solltest du warm halten. Dann solltest du über 4 Wochen einen Tee trinken . Bärentraubenblätter hat eine gute desinfizierende Wirkung. Falls du interressiert bist schreibe ich dir auch das Rezept auf

Zunächst sollte mal überlegt werden, ob das Antibotikum auch wirklich für deinen Keim passend ist... Bei Aldi/Lidl gibt es einen Preiselbeer-Saft, der grundsätzlich vorbeugende Wirkung gegen Blaseninfekte hat. Es wäre auch überlegenswert, ob wirklich ein Bakterium an Deiner Blasenentzündung schuld ist - denn nur dann hilft ein Antibiotikum. Die Blasenspiegelung ist keine ganz große Sache, man bekommt ein Beruhigungsmittel. Allerdings wird es danach für ein paar Stunden brennen... Wichtig wäre auch ein Harntest beim Urologen

Geh mal zum anderen Doc.Hatte dass selbe Problem.Die Bakterien sind gegen Antibiotika zum Teil schon immun,sodas Deine Entzündung nie richtig ausheilt und immer wieder kommt.Es gibt ein Mittel das Du nur einmal einnimmst,und die Sache ist vom Tisch.Alles Gute!

überleg mal, ob es psychische Gründe haben kann.

ansonsten:

Wenn du immer wieder Antibiotika bekommst, wird das ganze Immunsystem immer schwächer und du immer empfindlicher, es kann auch daran liegen.

lass dir mal Methionin 500 mg oder Acimethin vom Arzt verordnen.

Was möchtest Du wissen?