Immer wenn ich stoned bin und an der Kasse stehe fühle ich mich irgendwie immer richtig beobachtet von allen Leute woran kann das liegen?

14 Antworten

Das ist Paranoia, da Cannabis von grob der Hälfte nicht akzeptiert wird. Das gleiche Problem haben Leute mit Tourette. Man hat sorge, dass es jemand bemerkt und man dann Probleme bekommt.

Das würde enden wenn die Kriminalisierung von Konsumenten ein Ende hätte.

Ich habe während meinem freiwilligen sozialen Jahr auf einer Krankenstation gearbeitet. Die welche Psychosen "durch Cannabis" bekommen haben, hatten genau mit dieser Problematik zu kämpfen. Geldstrafen und Verfolgung durch den haben das ganze im Grunde nur verschlimmert.

Es sollten nur die Drogenhändler verfolgt werden und das gezielt. Nicht die Konsumenten.

Solche Paranoias können beim Kiffen schon mal auftreten. Unangenehm wird es, wenn sie nicht mehr vergehen! Aber das schaffst du auch noch.

Paranoia ist eine der bekanntesten Nebenwirkungen von Cannabis. Das ist nichts unnormales

An deinem Verhalten, an was sonst?

Weil du Press wie ein Panzer bist. Kommt schon mal vor immerhin versucht man sich ja auch etwas zusammen zu reißen. Ich hab sowas immer mit ner Sonnenbrille behoben 😁

Was möchtest Du wissen?