immer wenn ich kiffe denke ich jmd will mich vergiften töten bitte um euren rat

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

dann würde ich mal aufhören zu kiffen. es heißt nicht umsonst bewußtsein erweiterne drogen. wenn du zuviel geraucht hast und dir über irgend etwas gedanken machst, kannst du dich auch bewusst oder unbewusst in die sache rein steigern. passiert halt und wirkt bei jedem anders. rauch einfach nicht mehr, hat mehr kohle für die freundin, oder rauche in maßen und nicht in massen, dann gibts keine psychosen ^^

Anscheinend verträgst du es nicht. Da würde ich aufpassen, Cannabis kann einer latenten Psychose den "letzten Schubs" geben, der diese dann ausbrechen lasst. Versuche jeden Tag weniger zu rauchen bis du komplett aufgehört hast, oder auf die strenge Art, von heute auf morgen. Da wirst du die ersten paar Tage schlecht bis nicht schlafen können und wenig Appetit haben, aber nach einer Woche sollten die Entzugserscheinungen weg sein.

also hab jetzt 1 monat nix mehr geraucht aber heute z.b einen aber hatte keine angstzustände bzw nix dabei gedacht und das war seeehr sehr okey für mich wenn ich also selten mal einen joint rauche denkt ihr das es okay ist ohne diese schrecklichen gedanken zu haben ....

0

weiss keiner mehr was ....<- bitte

Was möchtest Du wissen?