Immer Streit mit der Mutter?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Stimmt immer Streit ist nicht normal. Auch dann nicht wenn man mitten in der Pubertät ist.

Die meisten Streitgespräche entstehen weil die Kinder meinen sie sind schon erwachsen und dürfen alles (zumindest mehr als die Eltern erlauben wollen). Und die Eltern meinen oft ihre Kinder seien noch klein.

Ganz einfach: Wer mehr Rechte( innerhalb des gesetzlich möglichen) will übernimmt auch mehr Pflichten.

Somit fallen schon viele Streitpunkte weg.

Eltern wollen immer "alles" wissen, die Teenies "nichts" erzäheln weil das die Eltern "nichts angeht"

Dabei ist es doch keine pure Neugirde von den Eltern sondern Intersse und Sorge.

Also erzähle auch mal von dir aus was.

Tja, irgendwann kommt die Phase, wo Eltern einfach nur anstrengend werden, tierisch nerven und einem so richtig auf den Zeiger gehen…. ganz egal, was sie tun oder nicht tun. Man nennt es auch weitläufig „Pubertät“. ;-)

Mein Tipp wird Dir nicht sonderlich gefallen, weil Du im Moment eh keinen Wert auf eine Unterhaltung mit Deiner Mutter legst. Versuch es aber trotzdem mal, denn ich bin mir ziemlich sicher, dass es Dich weiterbringen wird.

Wenn Deine Mutter mal einen ruhigen und entspannten Moment hat, sprich sie mal genau auf das an, was Du hier jetzt in Deiner Frage formuliert hast. Sei dabei genauso offen und ehrlich, wie Du es hier geschrieben hast, und frage SIE, was Du tun sollst! ;-)

Ich kenne weder Dich, noch Deine Mutter. Aber wenn Euer emotionales „Grundgerüst“ stimmt, dann wirst Du Dich über ihre Reaktion auf Deine Offenheit mächtig wundern…. im allerbesten Sinne!

hi. also das klingt ziemlich blöd :/ aber du könntest mal zum familienpsychologe gehen... das ist vllt gut. aber wenn dir das richtig dolle auf dem herzen liegt, kannst du auch die nummer gegen kummer anrufen 0800/1110333 kostenlos und aninym. lg un alle gute für dich das wird mit dm alter bestimmt wieder und lass dch nicht zu viel stressen;)

Was möchtest Du wissen?