Immer schlecht beim Autofahren (Übelkeit)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dir wird schlecht, da deine Augen dem Gehirn Bewegung signalisieren und der Körper Ruhe, dein Gehirn ist also verwirrt.
Beim lesen oder auf das Handy schauen siehst du zusätzlich noch nach unten, und siehst die Bewegung nur aus den Augenwinkeln. Das verstärkt die Übelkeit.
Bei meinem Bruder ist das auch so, dass ihm im Auto schlecht wird und er versucht immer Dinge anzuschauen, die weit weg sind, am Horizont oder so oder es schaut einfach nach vorne auf die Straße, dann geht es. Bei engen kurven macht er dann einfach die Augen zu.
Damit es dann nicht so langweilig ist, kannst du vielleicht einfach hörbücher hören, anstatt zu lesen
Viel Erfolg und gute fahrt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von roubehrt
31.07.2016, 16:52

ok danke für die infos!

0
Kommentar von Lunax00
31.07.2016, 23:58

gerne

0

Das Problem haben viele. Du kannst dir in der Apotheke Vomex A kaufen. Das wirkt 5 Stunden lang und ich habe damit sehr gute Erfahrungengemacht :)
Eine Nebenwirkung ist Müdigkeit, aber das sollte bei einer langen fährt nicht stören. (ich empfehle Vomex A in Pillenform)
LG Don

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von roubehrt
31.07.2016, 12:21

habe ich sogar zuhause:) sollte uch sie vorm fahren einnehmen oder erst wenn diese übelkeit eintritt?

0
Kommentar von D0nQuij0te
31.07.2016, 12:28

vor dem fahren. Die brauchen 30min um zu wirlen :)

0
Kommentar von D0nQuij0te
31.07.2016, 12:29

Und am besten mit Wasser zusammen einnehmen. Also runterschlucken und dann Wasser hinterher

0

Es gibt sogenannte "Reisetabletten", die findest du in jeder Apotheke günstig und rezeptfrei. Eine halbe reicht für 4 Stunden völlig aus, zumindest bei mir. Ich hab das Problem schon mein ganzes Leben lang .-.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von roubehrt
31.07.2016, 12:21

oh ich wusste garnicht dass das dagegen auch hilft. sollte ich sie erst einnehmen wenn mir schlecht wird oder schon vor dem losfahren, wie machst du es?

0
Kommentar von Davklid00
31.07.2016, 12:26

Halbe Stunde vor dem Losfahren bzw. halbe Stunde bevor dir halt schlecht wird

0

Dazu gab's mal ne Reportage soviel ich weiß... Hängt iwie damit zusammen, dass dein Gehirn denkt es wäre an nem ruhigen Ort aber du wiederum am fahren bist und das verursacht Übelkeit... Sorry das war ziemlich schlecht erklärt aber mir fällt der Titel der Reportage nicht ein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nunuhueper
31.07.2016, 15:07

Richtig, das Gehirn koordiniert nicht Fahrtrichtung und Augenbewegungen, es kommt zur Erregung des vegetativen parasympatischen Nervensystems bis zum Erbrechen.

Das beste wäre, der FS verzichtet aufs Lesen.

0

Was möchtest Du wissen?