immer rote wangen?!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

http://www.eurogrube.de/gesundheit-fitness/rote-wangen.htm

Es kann sich bei roten Wangen um eine ererbte Anlage handeln. Bei dünner blasser Haut und schwachem Bindegewebe treten die roten Äderchen eben auffälliger hervor als bei dickerer und gebräunter Haut. Auch Krankheiten wie Bluthochdruck oder Allergien können Gründe dafür sein, dass die Wangen permanent gerötet sind.

Schließlich kann auch eine zu hohe Sonneneinstrahlung zu roter Wangenhaut führen, ebenso eine Unterversorgung der Gesichtshaut mit Feuchtigkeit, oder eine zu starke Beanspruchung der Haut durch Gesichtspeeling und Massagen. Auch scharf gewürztes Essen, viel koffeinhaltiger Kaffee und vor allem zu reichlicher Alkoholgenuss führen dazu, dass die Blutgefäße sich weiter stellen und die Wangen rot erscheinen. Und auch psychische Probleme wie Anspannung oder Schamgefühle führen zu geröteten Wangen, da durch den Ausstoß von Adrenalin das sympathische Nervensystem aktiviert wird.

Was kann man tun gegen permanent rote Wangen?

  • Das Essen nur wenig würzen.

  • Vorsichtig sein mit Alkohol und Koffein.

  • Zu intensive Sonneneinstrahlung vermeiden.

  • Auf Massagen und Peeling der Wangenpartie verzichten.

  • Stark fettenden Cremes und Öle wie Vaseline, Melkfett und Sonnenöl, verzichten, um einen Wärmestau im Gesicht zu verhindern.

  • Dafür das Gesicht und vor allem die Wangen mit viel Feuchtigkeitscreme versorgen und auf eine ausreichende Trinkmenge achten.

  • Nicht zu warm anziehen, um das Problem der roten Wangen nicht noch zusätzlich zu verschärfen. Kleidung mit mehreren Schichten wählen, so dass man bei Bedarf ein Kleidungsstück ablegen kann. Das empfiehlt sich besonders für Frauen, die auf Grund der Wechseljahre unter Hitzewallungen leiden.

  • Bewährt haben sich auch lauwarme Umschläge mit Arnika, die die gerötete Wangenhaut beruhigen und das Bindegewebe stärken.

  • Kühlende Gels sind wohltuend bei unangenehmen Hitzegefühlen in den Wangen.

  • Da rote Wangen auf gebräunter Haut weniger auffallen, sollte man entweder eine leichte Tönungscreme verwenden oder eine Couperosecreme, die durch ihre leichte Grüntönung ebenfalls die Rötung der Wangen kaschiert.

  • Durch Auftragen von Kompakt-Make-up kann man gezielt die unschöne Rotfärbung der Wangen abdecken.

In besonders schweren Fällen sollte man sich mit einem Hautarzt beraten, ob vielleicht eine Laserbehandlung oder eine Verödung der roten Äderchen unter der Wangenhaut durch die Elos-Therapie Erfolg versprechend ist. Bei der Elos-Therapie, die Radiofrequenzstrom und Lichtenergie in Kombination einsetzt, wird das umliegende Gewebe geschont, was besonders bei der zarten Gesichtshaut wichtig ist.

xnadfux 11.01.2013, 17:13

ich glaub mit bald 15 ist man noch nicht in den wechseljahren :D und es sieht auch nicht schlimm aus, sondern einfach nur rot

0
bribrolo 11.01.2013, 17:18
@xnadfux

Dort ist EIN Tipp für Frauen in den Wechseljahren, die anderen Tipps sind auch für Menschen die noch nicht in den Wechseljahren sind ! ( Den Stichpunkt kannst du ruhig überlesen )))). )

0

Geht mir genau so. War auch schon beim Hautarzt dieser meinte wie beim anderen Menschen ist dort auch die Durchblutungen einfach bei uns sieht man die besser.

Haha ich hab genau das gleiche und meine Schwestern und meine Mutter auch...ich hab auch keine Ahnung warum - ich glaube das wird vererbt...ich hab auch nicht unbedingt ein grosses problem damit.

xnadfux 11.01.2013, 17:15

ich hab eig auch keins, finds aber manchmal ziemlich nervig, wenn alle anderen "normale" haut haben und ich dann so "leuchte" :D

0

Was möchtest Du wissen?