immer noch magersüchtig?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wie die anderen schon gesagt haben, allein an deinem esssverhalten kann man nicht festlegen, ob du MS hast, oder nicht.

"immer noch magersüchtig?" soll heißen, dass du schon mal magersühtig warst? (und evtl. immer noch bist)? bist du denn in therapie?

das abendbrot war ok , frühstück auch, mittag auch, also die portionen an sich sind zwar etwas wenig aber nicht besorgniserregend, allerings ist es wichtig, grade, wenn du mal magersüchtig warst, dass du ZM zu dir nimmst. am besten drei. also als 1. ZM zwischen frühstück und mittag z.b. 100g joghurt, zwischen mittag und abendbrot 1 keks und 4 kleine tomaten oder sowas und als 3. ZM nach dem abendbrot z.b. einen Apfel.

wenn du in therapie bist, kannst du das ja mit deine therapeutin besprechen, wenn du schonmal thera hattest, aber jetzt nicht mehr, kannst du ihr ja eine mail schrieben/sie anrufen?

alles Gute ;-)

Ganz ehrlich: Ich bin auch nicht gerade dick, sondern am unteren Rande des Normalgewichts und ich esse mindestens das Dreifache. Mir wäre das eindeutig zu wenig.

Ich muss den anderen recht geben.. daran erkennt man keine Magersucht..

Man sieht allerdings, du prägst dir ganz genau ein, was und wieviel du gegessen hast.. Das deutet schon etwas daraufhin.. Damit solltest du aufhören.. Solange du dir diese Zahlen und diese Kontrolle nicht aus dem Kopf bringst, wirst du nicht gesund.. Du sollst das essen einfach geniessen können, und n icht verzweifelt nachzählen was du gegessen hast..

Keine Angst.. so schnell gerät dies nicht aus der Kontrolle.. Solange du dich gesund und ausgewogen ernährst, dich dabei viel bewegst, wirst du nicht viel zunehmen können.

Die Zahlen machen dich nur kaputt.. also hör auf damit, und geniesse dein essen. Du tust deinem Körper nur was gutes ;)

Alles Gute!

Chips Süchtig?

Jaja die Frage klingt ziemlich lustig, aber es belastet mich sehr. Vor ein paar Tagen hab ich alles dafür gegeben die Kilos zu verlieren, aufgrund meiner Magersucht. Ich hab mittlerweile über 16 kg verloren (bin noch normalgewichtig)... Jedoch hab ich das Problem dass die Ferien langsam aufhören und plötzlich Fress Attacken bekommen.

Ich hab dran gearbeitet mindestens 1000 kalorien zu mir zu nehmen da ich vorher viel zu wenig (höchstens 400 kcal) zu mir nahm. Aber durch die Fress Attacken nehme ich wieder viel zu viel kalorien zu mir und hinzukommt dass ich immer mehr zunehme.

Meine größten Feinde sind Chips und Schokobons, hab das Gefühl süchtig nach ihnen zu sein.

Irgendwelche Tipps?

...zur Frage

Recht heller Stuhlgang - Gefährlich?

Hallo!

Ich weiß, es ist ein nicht so appetitliches Thema, wirft mir dennoch ein wenig Angst hervor. Vor allem, da ich eine Angststörung habe.

Gelegentlich ist mein Stuhlgang heller als sonst. An einigen Stellen ist er bräunlich und an den meisten Stellen dann doch eher blass. Ich weiß das es auch auf die Nahrung zurückzuführen sein kann, daher hier ein kleiner Bericht was ich die letzte Zeit so gegessen habe:

Vor 3 Tagen gab es bei uns Kartoffeln mit selbstgemachten Frikadellen und Blumenkohl dazu. Zum Frühstück und zum Abendbrot habe ich mir entweder Brötchen fertiggemacht oder Toast.

Vor 2 Tagen gab es Nudeln mit Tomatensauce und auch dazu wieder Frikadellen. Selbiges Frühstück und Abendbrot.

Gestern zum Abend gab es türkische Pizza (Lahmacun) mit Tzatziki, Salat, Fleisch und Zwiebeln. Selbiges Frühstück und Abendbrot.

Zum Frühstück und Abendbrot, also die Brötchen und das Toast, gab es mal Hähnchenbrust-Salat, mal Schinken und mal Käse.

Immer wenn ich mein Geschäft verrichtet habe, habe ich die nächsten 5-10 Minuten das Gefühl als wäre mein Kreislauf richtig weit unten und ich müsste mich hinlegen.

Sollte ich nochmal zu einem Arzt gehen, oder ist die Farbe des Stuhls aufgrund des Essens? Kenne mich mit Ballaststoffen nicht so aus grundsätzlich mit Ernährung, außer das ich versuche mich mit recht viel Eiweiß zu ernähren.

...zur Frage

Ist der Ernährungsplan ok zum abnehmen?

Das wäre der Plan, außerdem bräuchte ich Kritik und vllt wisst ihr wie ich die Lücken füllen könnte...

Montag-> Morgens: Haferflocken und Vollkornbrot || Zwischendrinnen: Apfel || Mittags: Reis mit Tofu + Salat || Zwischendrinnen: Gurke + Halber Apfel || Abends: Rührei + Salat.

Dienstag-> Morgens: Haferflocken und Vollkornbrot || Zwischendrinnen: Banane || Mittags: Brokkoli mit Kartoffeln + Kräuterquak || Zwischendrinnen: Tomaten || Abends: Lachs und Blumenkohl.

Mittwoch-> Morgens: Haferflocken und Vollkornbrot || Zwischendrinnen: Heidelbeeren || Mittags: Hier weiß ich noch nichts || Zwischendrinnen: Gurke + Halber Apfel || Abends: Tofu + Salat mit Tomaten.

Donnerstag-> Morgens: Haferflocken und Vollkornbrot || Zwischendrinnen: Apfel || Mittags: Hier weiß ich noch nichts || Zwischendrinnen: Tomaten || Abends: Hier weiß ich noch nichts.

Freitag-> Morgens: Haferflocken und Vollkornbrot || Zwischendrinnen: Banane || Mittags: Reis mit Tofu + Salat || Zwischendrinnen: Gurke + Halber Apfel || Abends: Hier weiß ich noch nichts.

Samstag-> Morgens: Haferflocken und Vollkornbrot || Zwischendrinnen: Heidelbeeren || Mittags: Hier weiß ich noch nichts || Zwischendrinnen: Tomaten || Abends: Rührei + Salat.

Sonntag-> Morgens: Haferflocken und Vollkornbrot || Zwischendrinnen: Apfel || Mittags: Hier weiß ich noch nichts || Zwischendrinnen: Gurke + Halber Apfel || Abends: Lachs + Blumenkohl.

...zur Frage

Was sollte man bei Magenbeschwerden essen?

Hallo erstmal und danke, dass ihr dass hier lest. Ich habe mir anscheinend was eingefangen, weshalb ich beim Arzt war. Die Symptome sind Völlegefühl, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Kopfschmerzen etc.

Der riet mir daraufhin zu "leichter Vollkost"

Ich habe mich mal schlau gemacht und folgende Lebensmittel, die ich essen kann, gefunden: -Haferflocken -Naturreis -Vollkornnudeln -Vollkornbrot -(Süß-)Kartoffeln -Tee -Joghurt -Karotten -Äpfel -Bananen -Hirse -(Magerquark/Hüttenkäse)optional -(Ingwer/Kurkuma) -Spinat -Schwarzwurzeln -Rote Bete -Blumenkohl -Butterrüben -Birnen

Meine Frage ist nun, ob jemand noch andere Lebensmittel hätte. Gehen Öle und Nüsse eigentlich? Oder sind solche Getreideerzeugnisse wie Bulgur, CousCous, Grünkern, Quinoa, Amaranth, Buchweizen auch drin?

Vielen Dank für eure Antworten

P.S: Weißbrot, Cola etc. gehen nicht, da ich Diabetiker bin

...zur Frage

Was sollte man bei Magen-Darm essen?

Hallo erstmal und danke, dass ihr dass hier lest. Ich habe mir anscheinend was eingefangen, weshalb ich beim Arzt war. Die Symptome sind Völlegefühl, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Kopfschmerzen etc. Der riet mir daraufhin zu "leichter Vollkost" Ich habe mich mal schlau gemacht und folgende Lebensmittel, die ich essen kann, gefunden: -Haferflocken -Naturreis -Vollkornnudeln -Vollkornbrot -(Süß-)Kartoffeln -Tee -Joghurt -Karotten -Äpfel -Bananen -Hirse -(Magerquark/Hüttenkäse)optional -(Ingwer/Kurkuma) -Spinat -Schwarzwurzeln -Rote Bete -Blumenkohl -Butterrüben -Birnen Meine Frage ist nun, ob jemand noch andere Lebensmittel hätte. Gehen Öle und Nüsse eigentlich? Oder sind solche Getreideerzeugnisse wie Bulgur, CousCous, Grünkern, Quinoa, Amaranth, Buchweizen auch drin? Vielen Dank für eure Antworten P.S: Weißbrot, Cola etc. gehen nicht, da ich Diabetiker bin

...zur Frage

Habe eine Mandelentzündung und was soll ich essen?

Ich weiß das man ja sowas wie joghurt quark und milch nicht essen/trinken sollte und auch nichts säurehaltiges.

  1. Frage: Darf ich Obst?(Apfel,Birne,Nektarine,Banane haben nur die zuhause deswegen nur die 4)

2 . Frage: darf ich Gemüse?(Paprika,Gurke,Tomate,Karotten,Kartoffeln,Zwiebeln)

3.Frage :Darf man anstelle von normaler Milch von Alpro die Mandelmilch oder kokosmilch/ Soya Choco oder Soya Banane (ich liebe milch wirklich und habe diese noch Zuhause)

4 Frage: Darf man sonst normal essen? (fleisch,wurst,Käse,Brot,Haferflocken,Müsli)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?