Immer neue Muttermale, alle sagen gefährlich aber Hautarzt sagt nichts?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein, neue Leberflecken sind kein Anzeichen für Hautkrebs. Du solltest dir nicht unnötig Sorgen machen, allerdings ist es ratsam, die Leberflecken (v.a. die grossen, spürbaren) hin und wieder anzuschauen. Falls du Veränderungen feststellst, wenn die Leberflecken ihre Farbe verändern oder plötzlich aussehen wie Schorf, oder wenn sie zu jucken anfangen, dann solltest du tatsächlich zum Hautarzt gehen. Vorher musst du dir wirklich keine Gedanken machen.^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Bellaxo 25.03.2014, 20:11

Also die Hälfte meiner Muttermale ist "spürbar" im 3D Effekt, sie sind also heraus stehend :D der Doc meinte, dass sind die guten Male. Die bösen sind eher die, die flach sind und sich dann irgendwann verändern können..

0

Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass der Hautarzt nichts zu dir gesagt hat. Er muss doch mit dir gesprochen haben. Wenn er dich mit der Speziallampe untersucht hat und danach feststellt "es ist nichts", dann meint er damit, dass du (derzeit) keine gefährlichen Male hast. Behalt die Sache im Auge und gehe in fünf Jahren oder dem Abstand, den dir der Hautarzt gesagt hat, wieder zur Kontrolle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Bellaxo 25.03.2014, 20:10

Er hat NICHT mit der Speziallampe geguckt! Das war kein Screening, er hat einmal mit ner Lupe drüber geguckt und das leider sehr ungründlich..

0
Elaysa 25.03.2014, 20:19

5Jahre! Bei der Neigung ist das viel zu lange! Jährliche Kontrolle!!!

0

Ich war sogar noch heute beim Hautarzt wegen sowas. Das ist noch nicht schlimm, aber du solltest sie beobachten. Wenn sie weiter wachsen und unregelmäßig werden, dann könnte es was sein, aber die Anzahl allein hat nichts zu bedeuten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Bellaxo 25.03.2014, 20:08

Echt? Ja einige sind definitiv größer geworden, aber alle immer etwas "raus stehend" .. ich hab echt Angst, dass sowas mal unentdeckt bleibt. Hört man ja oft, dass Muttermale für gut gehalten werden aber es dann doch Melanome waren....

0
MsPotatocanon 25.03.2014, 20:13
@Bellaxo

Ich habe auch einen, der immer weiter wächst und wegen dem war ich auch heute da, er hat auch mit einer Lupe draufgeguckt und gesagt, dass er sogar noch wächst, aber schön rund und regelmäßig ist.

Wenn du vor manchen Angst hast, dann kannst du selber entscheiden sie raus zu schneiden aber eigentlich wissen die Hautärzte was sie sehen und was nicht und wenn sie sich unsicher sind, dann werden sie es schon entfernen.

0

Sind es nun Muttermale oder Leberflecken? Die Bezeichnung scheint umgangssprachlich unterschiedlich verwendet zu werden. Ich nehme an es sind sogenannte Leberflecken- mehr oder weniger erhaben und braun gefärbt. Latein. Naevus pigmentosus. Solange diese Flecken nicht nässen, unsaubere Ränder haben( nicht im Sinne von dreckig gemeint), bluten, die Farbe verändern oder gar schwarz (das ist ein Alarmzeichen in punkto Hautkrebs) werden, ist es lediglich eine Laune der Natur, eine Anhäufung von Pigmenten. Allerdings ist es ratsam bei dieser Neigung dazu 1x im Jahr alles kontrollieren zu lassen. Treten die genannten Veränderungen an einem oder mehreren Naevi auf, dann nicht lange zögern und gleich zum Arzt zur Kontrolle!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Bellaxo 25.03.2014, 20:23

Meine Muttermale sind fast alle schwarz :D:D ich zitiere mal den Arzt "Die Farbe hat da überhaupt nichts zu bedeuten"

0
Elaysa 25.03.2014, 20:27
@Bellaxo

Ich nehme an sie sind sehr dunkelbraun. Wären sie wirklich schwarz wär´s böse. Bist du dir total unsicher hol die Meinung eines zweiten Hautarztes ein. Das ist dein gutes Recht! Es sollte niemand Angst haben müssen. Sagt dieser dann auch alles ist i.O. kannst du auch wirklich beruhigt sein.

0
Bellaxo 25.03.2014, 20:38
@Elaysa

Bin mittlerweile beim 2. :) Vor allem die raus stehenden sind seeehr dunkel. Eins schwarz. Auch er sagte, dass wäre okay.. will es mir aber entfernen lassen weil ich immer dran komme aber soll es selbst bezahlen :/ Und er meinte wirklich die Farbe sagt nichts darüber aus, nur wenn sie ungleichmäßig ist..

0

Wenn der Arzt sagt es es alles gut dan glaube dem. Keiner sieht die von uns. Also keine Angst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Glaube deinem Hautarzt und nicht, was irgendwelche Laien hier schreiben, die keine Ahnung haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Bellaxo 25.03.2014, 20:07

Das Problem ist, dass er sich nicht mal alle angeguckt hat, der Halunke..

0

Was möchtest Du wissen?