Immer nach intimhaarentfernung probleme was tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo lauranna24,

ich lasse mir den Intimbereich in regelmäßigen Abständen bei einer Kosmetikerin mit Zuckerpaste enthaaren! Bei dieser Art der Haarentfernung, dem sog. Sugaring, wird das Haar samt seiner Wurzel in natürliche Haarwuchsrichtung entfernt. Auf diese Weise können keine Haare abbrechen und später auch nicht einwachsen, was eine Pickelplage vermeidet! Da die Haarwurzel mit entfernt wird, bleibt die Haut auch für längere Zeit schön glatt! Zudem wachsen die neuen Haare nicht als Stoppeln nach, sondern sind dünner, feiner und heller! Anfangs hält das Ergebnis ca. zwei Wochen! Dann wachsen neue Haare nach, die dann ab einer Mindestlänge von ca. 0,3 cm  ( meißt nach zwei weiteren Wochen) wieder entfernt werden können. Bei einer regelmäßigen Anwendung vergrößern sich die Abstände und die Haut kann bis zu sechs Wochen  (Abstand zwischen zwei Behandlungen) lang schön glatt bleiben! Natürlich ist diese Art der Haarentfernung nicht gerade billig! Ich ziehe sie aber trotzdem der Rasur vor, da ich eine recht empfindliche Haut habe und über all die Jahre, durchs Rasieren, immer wieder Pickel, Rötungen und Ausschlag bekam. Seit ich mir die Haare mit der Zuckerpaste entfernen lasse, bin ich diese Sorgen nun los! 

Lg. Widde1985

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um Rötungen vorzubeugen:

  • Stumpfe Rasierklingen wechseln
  • Bevorzugt Rasierer mit wenig Klingen nutzen
  • Nicht zu stark drücken, der Rasierer soll weitestgehend von selbst arbeiten. Folge wäre Rasurbrand (jucken, Pickel, Rötung)
  • Gute Vorbereitung (Haare ordentlich einweichen, am besten in Verbindung mit Dusche)
  • Anderer Rasierschaum oder anderes Gel verwenden (Möglichkeit einer allergischen Reaktion), bevorzugt Sensitiv-Produkte
  • Haare mit Schere oder Elektrotrimmer vor der Rasur abtrimmen
  • Nach der Rasur ein After-Shave-Balsam benutzen (desinfiziert)
  • Nicht mit dem Handtuch nach der Rasur rubbeln, höchstens abtupfen

Das mit den Stoppeln sollte sich bei den Ratschlägen mit etwas Übung auch erledigt haben. Glatter bekommst Du es mit einem 2. Durchgang auch gegen den Wuchs hin, muss aber nicht sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mal den Rasierer wechseln oder die klingen austauschen. Könnten mit der Zeit abgestumpft sein. Mehr wüsste ich jetzt auch nicht :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Umso mehr klingen der Rasierer hat umso besser und weniger reizend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?