Immer müde (kein Eisenmangle)?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Dann solltest du deinem Arzt bei deinem nächsten Arztbesuch nochmal danach fragen und wie hier sagen, dass du schon genug Schlaf nimmst.

Es gibt viele Möglichkeiten, die dazu führen können. Einige hast du bereits aufgezählt - das sind aber noch lange nicht alle. Selbst von einer Schilddrüsenunterfunktion kannst du überdurchschnittlich müde sein.

Wir können dir da wirklich nicht viel helfen.

_________________________________________________________

Liebe Grüße

TechnikSpezi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest Deinen Schilddrüsen-Wert prüfen lassen. Wenn Du eine Schilddrüsen Unterfunktion hättest, würde dieses mehr Müdigkeit verursachen.

Auch versuche die Ursache der Depression anzugehen, da Depressive Stimmungen auch müde machen.

Versuche vor allem auch schöne Dinge zu unternehmen, die Dir Freude bereiten, damit Du mehr Genuss im Wachzustand erlebst. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Sohn konnte sich fasst nicht mehr wach halten. Er wollte ständig nur noch schlafen, weil er so Müde war. Er hatte massiven Vitamin D mangel. Er arbeitet in einem Lager und kommt kaum an die Sonne. So kann sich das Vitamin D in seinem Körper nicht aufbauen. Er hat sich das Vitamin D gekauft und hat es in der ersten Woche sehr hoch dosiert eingenommen. Nach der Woche war er zwar noch Müde aber konnte sich wachhalten. ER hat es noch eine Woche hochdosiert eingenommen und seit dem nur noch jeden Tag  eine Tablette. 

Wenn man das Vitamin D dauernd zu hoch einnimmt, kann man auch Müde werden. Da muss man aufpassen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie alt bist du und wie lebst du? Schilddrüse in Ordnung? unterfunktion kann die müdigkeit auslösen bzw. begünstigen. 

kennst du deinen ferritinwert?

Professor Stanley L. Schrier von der Stanford University School of Medicine gibt (Juni 2010) in der immer aktuellen medizinischen Internet-Datenbank UpToDate als normal Ferritinwerte von 40 bis 200 ng/ml an, Ferritinwerte unter 40 ng/ml ordnet er einem Eisenmangel ohne Blutarmut, Werte unter 20 ng/ml einem Eisenmangel mit milder Blutarmut zu und Werte unter 10 ng/ml werden einem Eisenmangel mit schwerer Blutarmut zugeordnet.

http://dr-jaschke.de/eisenmangel-zentrum/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gifstcck
27.06.2017, 19:05

Schilddrüse ist okay. Eisen im Blut auch der Rest weiss ich nicht

0
Kommentar von Gifstcck
27.06.2017, 19:06

Und ich bin 14 und lebe eher ungesund bin aber auf einem BMI von 18.4

0

Mit einer Depression neigt man auch sehr stark dazu, mehr zu schlafen. Oder wenn man gerade einen Schub hat und auf nichts Bock auch einfach zu denken: Na komm ich leg mich schlafen. Versuch auch daran zu denken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Könnte eine Schilddrüsenunterfunktion sein. Das kann dein Hausarzt mit einer Blutabnahme testen. Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Müdigkeit und Depressionen sind (häufig) Schmerz der Leber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie hoch ist dein Vitamin D Wert?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gifstcck
27.06.2017, 20:23

Keine Ahnung aber nicht sehr schlimm meinte sollte mit jeden Tag 30 min raus gehen gut sein

0

Was möchtest Du wissen?