Immer Migräne am ersten Tag der Periode?

3 Antworten

Hallo Sunny7274,

bei Frauen mit einer Migräneveranlagung kann eine Hormonveränderung der Auslöser für eine Migräneattacke sein.

Die Yasminelle ist eine Kombinationspille die Östrogen und Gestagen enthält. In der Einnahmepause findet im Körper ein Hormonabfall statt, der offensichtlich bei dir die Migräneattacke auslöst.

Für viele Migränepatientinnen sind Kombinationspillen nicht geeignet. Besser wäre eine reine Gestagenpille, die ohne Pause durchgenommen wird (wie z. B. die Cerazette). Dann kommt es nicht mehr zu den starken Hormonveränderungen und die (hormonell bedingte) Migräne hört auf.

Auch, wenn du die Yasminelle bisher gut vertragen hast, kann sich das geändert haben. Sprich am besten mit deinem Gynäkologen darüber.

LG Emelina


Die Ursache für so eine menstruelle Migräne liegt vermutlich auch an der akuten Veränderung des Hormonspiegels. In manchen Fällen kann es helfen, am Anfang der Periode "Triptan" einzunehmen. Hilft aber auch nur am Anfang und bei Kopfschmerzen. Bevor du dich nur hieran orientierst, frag aber lieber noch deinen Frauenarzt/Allgemeinarzt :)

LG, MinnieMaus4000

Ich habe von meinem Hausarzt schon Triptane verschrieben bekommen, aber habe das Gefühl dies wirkt an diesen Tagen nicht, aber danke für deinen Ratschlag, werde mich auch mal mit meinem Frauenarzt bei nächster Gelegenheit zusammensetzen, er hat vielleicht auch eine Lösung. 

0

Wende Dich am besten an eines der Schmerzzentren in Deiner Region, die meistens Krankenhäusern angegliedert sind oder notfalls an eine Schmerzpraxis - dort gibt es sehr viel Erfahrung und Wissen gerade auch im Zusammenhang anderer Medikamente

 

Vielen Dank, vielleicht sollte ich dies wirklich mal in Anspruch nehmen, bevor das ständige durcheinander des verschiedenen "Tablettenessens" an diesen Tagen auf die Leber schlägt. 

0
@Sunny7274

Eine gute Bekannte hatte ein ähnliches Problem und seit Jahren hat sie nun ein Medikament (Zäpfchen), das sie einen Tag vorher nimmt und seitdem keine Attacken mehr bekommt

Viel Glück

0
@Midgarden

Weißt Du vielleicht den Namen des Zäpfchens? Werde mich dann mal mit Hausarzt oder Frauenarzt darüber schlau machen, ob dies eventuell für mich in Frage käme. 

0
@Sunny7274

Weiß ich leider nicht, aber ist auch kaum entscheidend - Dir wird vermutlich nur ein auf Dich angepaßtes Medikament helfen, sonst könntest Du Dir ja auch Dolviran u.a. aus der Apotheke holen

0
@Midgarden

Ja, vermutlich. Ich werde dies meinem Arzt mal vorschlagen. Einen schönen Abend noch. 

0

Was möchtest Du wissen?