Immer mehr Muttermale in letzter Zeit?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Entstehung von Muttermalen ist zumeist erblich bedingt, d.h. Du hast eine Veranlagung dazu. Ausgelöst werden kann das natürlich auch durch vermehrte Sonnenbestrahlung, die das Pigmentsystem zur Bildung vom braunen Hautfarbstoff Melanin anregt. Allerdings treten die neuen Muttermale nicht nur an den Stellen aus, die der Sonne ausgesetzt waren, sondern können überall am Körper auftreten. Die bloße Vielzahl an Pigmentflecken bedeuten noch nichts Schlimmes, jedoch ist das Risiko für späteren Hautkrebs höher je höher die Zahl an Leberflecken ist.

Was ein wenig bedenklicher ist, ist das Wachstum von bestehenden Muttermalen wenn das Wachstum überproprtional zum Körperwachstum ist. Da Du erst 15 bist und evt. noch wächst, können auch Muttermale mitwachsen, allerdings sollten sie dies nicht übermäßig tun. Daher halte ich es sowohl aufgrund deiner vielen als auch größer gewordenen Muttermale für sinnvoll, dass du regelmäßig komplett von Kopf bis Fuß beim Hautarzt untersucht wirst.

Den einzigen anderen Grund für die Entstehung übermäßig vieler und neuer Muttermale den ich kenne ist das sog. Dysplastische Nävi Syndrom, das bei mir (mit 13) diagnostiziert wurde und ebenfalls erblich veranlagt ist und ein besonders hohes Risiko für das Maligne Melanom in sich birgt. Dein Hautarzt kann dir bei der Untersuchung aber sagen ob das bei Dir vorliegt bzw. nicht.

Ich finde es übrigens gut und lobenswert, dass du in deiner Schule bereits viel zum Thema Hautkrebs gelernt hast. Das war bei mir nicht der Fall. Was hast Du in der Schule erzählt bekommen? Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist erst 15 also, und Muttermale werden dein ganzes Leben wachsen da gibt es kein Limit. Muttermale können durch viele Dinge entstehen, meist ist jedoch zu viel Sonne daran schuld. Du brauchst dir keine Sorgen machen solange die Muttermale nicht immer und immer grösser werden, anfangen zu Bluten, ohne Struktur wachsen. Sicherheitshalber solltest du jedoch am besten jedes Jahr zu einem Hautarzt gehen und deine Muttermale abchecken lassen, der wird dan auch feststellen ob eins der Muttermale für Krebs anfällig ist und dieses dann gegebenfalls mit einem Laser entfernen. Du kannst den wachstum von Muttermalen nicht verhindern oder aufhalten, diese kleinen Pigmentflecken sind natürlich und meist auch harmlos, sehen einfach je nachdem unschön aus. 

Hoffe konnte dir bissele Helfen

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheS333
13.08.2016, 22:44

Hey, danke erstmal für deine Antwort. Ich weiß, dass ich in Zukunft sehr wahrscheinlich noch mehr Muttermale bekommen werden, davor habe ich auch keine Angst. Mehr mache ich mir Gedanken darüber, dass in letzter Zeit sehr plötzlich so viele neue Muttermale dazu kamen. Seit dem die ganzen neuen Muttermale kamen, habe ich mich mit dem Thema etwas mehr auseinandergesetzt, damit ich noch mehr erfahre, als ich es im Unterricht tat und bin mir seit dem sehr unsicher.

0

HI

Muttermale entstehen wenn die Haut an dieser Stelle zu viel in der Sonne war

Wenn du schwarze Muttermale hast kann das gefährlich werden weil dadurch Krebs entstehen kann du kannst einfach zu einem Arzt gehen der deine Muttermale durchcheckt und wenn nötig einige entfernt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?