Immer mehr Kleinkinder ohne Handschuhe bei Minustemperaturen gesichtet

6 Antworten

Mein Sohn mag auch keine Handschuhe und wenn ich nicht wirklich lang draussen bin mit ihm, ziehe ich sie ihm halt gar nicht erst an. Also z.B. 5 Minuten auf dem Bahnsteig überlebt er auch ohne (und er hätte sie sowieso nicht die ganzen 5 Minuten an, weil er sie sich nämlich postwendend von den Händen reissen würde. Fasst man die Hände an, sind sie auch gar nicht kalt. Umso mehr ärgert es mich dann, wenn jemand zu IHM sagt "ja zieht dir denn deine Mama keine Handschuhe an - du hast ja sicher kalte Hände". Dazu der vorwurfsvolle Seitenblick zu mir. Er kann noch nicht antworten - warum also fragt die Person nicht einfach MICH?? Ich finde es ja schön, wenn man nicht einfach gleichgültig durch die Welt läuft, aber es kommt immer darauf an, WIE man jemanden auf sowas anspricht... wie schon manche meiner Vorschreiber/innen gesagt haben: Die Vorgeschichte sollte man erst mal kennen, bevor man jemanden anklagt!

Hmmm, ich hatte gerade überlegt, eine Frage hier einzustellen, wie man bitte sehr 2-Jährige dazu bringt, die Handschuhe schon anzuziehen, bevor die ersten Erfrierungserscheinungen auftreten... Ich kann nun nicht ständig über den Buggy gebeugt sein und auf die Handschuhe achten, die mit dem Band werden weggeschmissen und bleiben an der Achse hängen, die anderen verschwinden auf Nimmerwiedersehen. Mein Sohn mag keine Handschuhe - da kann man sich Gedanken machen, wie man will. Ich habe jetzt die Jacke ein Nummer zu groß gekauft, sodass die Hände drin verschwinden, ist aber auch nicth so toll. Weiß jemand was Besseres?

Manche Kinder mögen auch keine Handschuhe, die Erfahrung habe ich vor Jahren gemacht. Das Kind hatte Handschuhe, sogar mit einem langen Band verbunden und duch die Ärmel gezogen. So oft wie man die Handschuhe angezogen hat, hat sie dieses Kind auch wieder ausgezogen.

Fürsorge- und Unterhaltspflicht für den Vater, den man gar nicht kennt?

Hallo zusammen,

im Moment kommt alles zusammen. Ich würde mich freuen, wenn jemand einen Rat wüsste.Also, ich bin 33 Jahre und habe meinen Vater 4 mal im Leben gesehen. Unterhalt hat er nie gezahlt.  Er ist ein Fremder für mich. Er hat mehrfachen Betrug begangen und saß auch schon im Gefängnis. Nun ist er schwerst krank. Da er in seinem Leben sehr viele Menschen belogen und betrogen hat, will keiner mit ihm was zu tun haben.und ich gestehe ganz ehrlich, ich auch nicht.  Er soll in eine Pflegestufe eingestuft werden, und es ist absehbar, dass er Hilfe brauchen wird. Er bezieht Hartz 4 Leistungen. Ich bin das einzige Kind. Muss ich damit rechnen, dass ich Post bekommen werde, und mich um ihn kümmern muss?  Ich bekomme richtig Panik, ich will nichts mit ihm zu tun haben, es isst einfach zu viel passiert.

LG

Heidi

...zur Frage

Wie heißt der Fachbegriff wenn ich auf mein Kind aufpassen muß und der Arbeit fern bleiben muß?

Hintergrund: Meine Frau ist erneut schwanger muß zur Hebamme (Vorsorge) und hat nur zwei Termine zur Wahl: 17.11. und 24.11. Am 17. habe ich eine Pflichtveranstaltung bis um 18 Uhr. Am 24. bin ich dienstlich auswärtig. Wenn ich den 17.11. für den späteren Nachmittag beim Arbeitgeber absagen möchte, weil wir niemanden haben, wohin wir unser 1 Jahr altes Kind geben können und ich gezwungen bin, auf ihn aufzupassen - da gibt es doch einen Begriff dafür, den man dafür verwendet.

Bitte keine Blödelantworten. Die kann ich mir selbst geben.

Danke schon mal.

...zur Frage

Alternative für Handschuhe?

Hallo,

Einige Freunde von mir sagen, dass meine Finger aussehen wie Schweine. Seitdem trage ich nurnoch Handschuhe, auch im Sommer. Ich wollte euch fragen ob es eine alternative für Handschuhe gibt bei der man nicht so arg schwitzt.

...zur Frage

Frank Iero Skelett-Handschuhe?

Weiß vielleicht jemand woher ich so Skelett-Handschuhe wie Frank Iero hat, in guter Qualität herbekomme? Bis jetzt hab ich nur solche für Halloween/Karneval gefunden und die haben denke ich mal nich soooo eine tolle Qualität.

...zur Frage

Wie ist das mit der Fürsorgepflicht und der Schweigepflicht? - Seelsorger | Sozialpädagoge | Lehrer

Hallo meine lieben, Wenn ich einer Lehrerin auf meiner Schule erzähle, dass ich zu Hause manchmal geschlagen werde.. Wird sie es für sich behalten? Auf meiner Schule gibt es eine Lehrerin und die meinte, sie ist auch Seelsorgerin. Ich weiß aber garnicht genau, was das richtig ist. Wenn ich ihr davon erzähle, wird sie es dann jemandem sagen? Und wenn ich es einem Lehrer anvertraue, dann wird er es dem Jugendamt oder dem Rektor melden, wegen der Fürsorgepflicht...richtig?

Bitte helft mir. Ich bin am Verzweifeln. Eure Anna

...zur Frage

Melde- und Fürsorgepflicht von Lehrern bei svV?

Angenommen eine 13 Jährige Schülerin eines bayrischen Gymnasiums würde einer Lehrerin anvertrauen, dass sie sich ritzt, wäre die Lehrerin dann verpflichtet die Eltern auch gegen den Willen der Schülerin zu informieren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?