Immer mehr Gedanken an Selbstmord?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo!

Ich habe selbst Indirekte Erfahrung damit. Mein Vater tötete sich vor 4 Jahren auch. Hier ein paar ernste Worte:

1. Suche einfach einen Therapeuten auf und rede mit diesem über deine Probleme. Dass du davor Angst hast ist logisch, jedoch bewirkt es wahre Wunder.

2. Sprich mit Freunden/Familie darüber. Am besten du erzählst es erst einmal deinen Freunden und falls du keine haben solltest - was auch nicht schlimm ist - rede mit deinen Eltern darüber. Es scheint schwer, aber tu es einfach, sie werden Verständnis zeigen und dir helfen. 

3. Geh raus und lächle einfach mal. Klingt zwar blöd, allerdings hat eine Studie gezeigt, dass dies die Laune verbessert und das Wohlbefinden stärkt.

4. Das ist das allerwichtigste: Denk in Ruhe drüber nach, was du deiner Familie damit antust. Stell es dir mal vor, und denk noch ein zweites oder auch ein drittes mal drüber nach. Denk einfach mal an deine Familie.

Gute Besserung, Jonas

Ich bin kein Mitarbeiter von gutefrage.net und stehe in keinerlei Verbindung mit dem Betreiber. Außerdem übernehme ich keine Haftung für Antworten. -Jonas

würde es dir helfen etwas spass zu planen. es erfordert etwas mut. du könntes menschen um hilfe bitten. in dem du sie (ohne sinn) nach dem weg fragst oder änliches. wenn das gut klappt kannst du dich an einen bahnhof stellen und die mensch bitten dir ein fahrkate zu kaufen. um nach hause zu kommen. am besten ein nicht beheimateter bahnhof.

alleine sich an bahnhöfen aufhalt und menschen angucken macht doch schon freude. und wenn dir langweilig ist nimmst du noch was zu lesen mit. oder zu lernen je nach dem wie alt du bist.

was du auch machen kannst ist dir etwas überlegen wie du anderen menschen hilfst. das macht glücklich. versuche dich gemeinnützig in der kirche zu betätigen. (auch wenn du kein christ bist. das sind auch nur menschen :)

wende dich an einen psychologen ,glaub es mir habe ich auch getan und seid dem geht es mir viel besser.. und je weiter du dich darein steigerst und dich nicht ablenkst wird das schlimmer .

Du bist nicht nutzlos ... guck mal ich weiß nicht wie alt du bist aber deine Eltern denk mal an deine Eltern die wären so traurig ... ich würde ie raten zum Psychologe zu gehen

Mich irritiert, daß Du von Suizid hörst. An ihn denken ist etwas anderes.

Aber, wenn Du Suizidgedanken hast solltest Du Dir Hilfe holen.

Was möchtest Du wissen?