Immer mehr Flüchtlinge kommen nach Deutschland - Wie werden sie bei ihrer Einreise kontrolliert?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Abgesehen von der flaschen Behauptung, dass es immer mehr werden ...

Warum sollten sie bei der Einreise kontrolliert werden? Macht ja keinen Sinn. Sinn macht nur eine (entsprechend gute, zentrale) Erfassung. Aber darauf können sich die verfilzlten Regionalplotiker ja nicht einigen.

Diese und ähnliche "Fragen" scheinen der letzte Versuch der vorletzten AfD-Anhänger durch Hetzpropaganda die bevorstehende Wahlschlappe mit unter 5% noch zu verhindern.

Vergiss es, wird nichts.

Apropos AfD:

Ein Phänomen der Gruppenhysterie, geschürt von einigen Ewiggestrigen die, von der Erkenntnis getrieben dass ihre veraltete 
vom Rassenhass geprägte Ideologie in der heutigen Welt bei modernen intelligenten Menschen chancenlos und am Aussterben ist, 
jetzt ihre letzte Möglichkeit sehen diesen Rassenhass doch noch einmal gesellschaftsfähig zu machen indem sie 
jede noch so schreckliche Tat eines Einzelnen als angeblichen Beweis einer weltweiten Verschwörung hinstellen.
Die Vertreter dieser Ideologie scheuen dabei selbst vor Lügen und erfinden von angeblichen Straftaten nicht zurück.
Nur 1 Beispiel: http://www.augsburger-allgemeine.de/politik/ARD-Interview-AfD-Politiker-erfindet-Vergewaltigung-durch-Fluechtling-id35981517.html

Kolportiert von einer gehirnlosen auf dem geistigen Stand von 1936 stehengebliebenen Gruppe von Vor- und Nachplapperern 
die schlicht nicht die intellektuellen Fähigkeiten besitzen sich eine eigene Meinung zu bilden.
Gezüchtet wird diese Hysterie in insich homogenen Gruppen des Internet in denen Gleichgeschaltete sich kritiklos gegenseitig aufhetzen und hochschaukeln.
Das geht soweit dass Mitmenschen die sich erlauben abweichender Meinung zu sein gewünscht wird Familienangehörige würden Opfer von Straftaten,
eine Denkweise die derart brutal, krank und Menschenverachtend ist dass ich schon bezweifle ob es noch angebracht ist mit solchen "Menschen" Mitleid zu empfinden.

Natürlich sind diese armen Menschen der Meinung ihre Weltanschauung wäre die einzig wahre,
wenn man der ständigen Indoktrinierung durch Gleichgesinnte ausgesetzt ist bei der keine Kritik zugelassen ist
wird der verquastetste Blödsinn irgendwann zur subjektiven Wahrheit.
Das zeigt sich bereits in dem Ausspruch "Wir sind das Volk", der gern besonders laut gebrüllt, dadurch aber nicht richtiger wird.
Die rechten Randgruppen erreichen bei Wahlen etwa 15%, bei einer Beteidigung von 50% der Wahlberechtigten ergibt das einen Protentsatz
von ca 94% "des Volkes", die diese Randgruppen NICHT unterstützen. 
Daraus die Behauptung "Wir sind das Volk" für sich in Anspruch zu nehmen zeugt von erheblicher mathematischer Überforderung

ES1956 05.07.2017, 12:25

P.S: 15% sind es schon lange nicht mehr, eher 4,5.

1
MickyFinn 05.07.2017, 12:52

Wow... ich muss schon sagen... du befindest dich noch immer im Lagerdenken Est1956.

0
tanztrainer1 06.07.2017, 06:08
@MickyFinn

Wenn die Argumente fehlen, wird man eben wieder mal unsachlich. Das kennt man schon von Dir.

0

Falsch. Es kommen nicht "immer mehr" Flüchtlinge nach Deutschland. Die Zahlen gehen sogar zurück. 

Einige Flüchtlinge gehen übrigens auch zurück. Sie hatten sich aufgrund falscher Versprechen der Schlepper ganz andere Vorstellungen von Deutschland gemacht und erkennen nun, dass sie belogen worden sind.

MickyFinn 05.07.2017, 13:03

,,Es kommen nicht "immer mehr" Flüchtlinge nach Deutschland"

15.000 monatlich finde ich noch immer extrem hoch.

,,Sie hatten sich aufgrund falscher Versprechen der Schlepper ganz andere Vorstellungen"

Diese Menschen leben/lebten nicht in Lehmhütten ohne Strom und waren/sind bettelarm wie manch einer glaubt. Sie haben Internetzugang und Smartphones.... diejenigen die in Deutschland ankamen haben den Leuten in deren Heimat berichten können, wie die Realität aussieht. Und Fakt ist, hier gibt es hohe Sozialleistungen.

1

Die Flüchtlinge werden bei der Einreise nicht kontrolliert. Wir haben eine offene Grenze.

Immer mehr Flüchtlinge kommen nach Deutschland

Bitte beweise diese Behauptung

Zum einen kommen immer weniger Flüchtlinge nach Deutschland. Und sie werden bei ihrer Einreise registriert.  

Stimmt nicht, immer weniger Flüchtlinge kommen nach Deutschland, und wenn du entsprechende Zahlen haben möchtest dann nutze Google.

GoodFella2306 05.07.2017, 11:49

meine Antwort negativ zu bewerten, ändert die Fakten auch nicht.

3
MickyFinn 05.07.2017, 12:55

Ich finde 15.000 pro Monat noch unglaublich viel. Nur weil damals 10.000 pro Tag kamen, sollte man es nicht wie verrückt beklatschen wenn es nun ca. 500 sind.

0
archibaldesel 05.07.2017, 13:09
@MickyFinn

15.000 im Monat liegt immerhin unter der vehement von der CSU geforderten Obergrenze von 200.000 im Jahr. Und es sind "nur noch" 20% des Aufkommens von 2015. Also ist die Aussage, dass es "immer mehr" Flüchtlinge sind, die über die Grenze kommen, glatt gelogen.

2

Was möchtest Du wissen?