Immer mehr exotische Singvögel in Deutschland?

 - (Tiere, Natur, Vögel)

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist ein Ureinwohner -> Distelfink (auch Stieglitz genannt)

Das ist ein Stieglitz ein Männchen die sind hier heimisch.

Das Fasan ist eine bei uns eingeschleppte Art. Auch Kanada und Nilgans sowie Trauerschwan, Mandarinente

wie so einige andere Tiere auch zb Kaninchen, Goldfisch, Damhirsch,Muflon, Graskarpfen, Bisam auch Bisamratte genannt oder Kartoffelkäfer

Das ist ein Stieglitz (Carduelis carduelis), auch Distelfink genannt !!

Der Stieglitz ist ein einheimischer Vogel !!

Also ist es kein Exot !!

Allerdings werden wir Menschen immer öfter zu "Exoten", wenn wir schlicht gesagt, die eigene Natur um uns herum gar nicht mehr kennen.

Mit besten Grüßen

gregor443

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Wär die hilfreichste Antwort gewesen, wäre nicht der spitze Kommentar am Ende gewesen.

0

Der ist nicht exotisch. Eher im Gegenteil. Das ist ein Stieglitz.

https://de.wikipedia.org/wiki/Stieglitz

Nein, der rote Bereich zieht sich in einem Streifen bis zur Kehle und ist dunkler als bei dem auf dem Link.

0
@ShakingAnita

Stimmt. Und auch der Distelfink ist nicht exotisch, nur selten geworden.

0
@ShakingAnita

Auf dem Bild kann ich nicht viel erkennen, aber Stieglitze waren und sind schon lange Volierenvögel und kommen in verschiedenen Farbschlägen vor - gut möglich, dass da - ähnlich wie bei Stockenten - auch hin und wieder mal Einkreuzungen mit Zuchtformen vorkamen.

0
@SamaMoldo

Kleiner Tipp: Stieglitz und Distelfink ist DASSELBE ;)

3

Was möchtest Du wissen?