Immer längere Periode bei Kupferspirale?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

...Schwankungen gibt es natürlich. Was heißt, dass es bei mir so war, dass es die immer mal wieder gab, zumindest in der Länge der Regelblutung.

Die Blutung selbst war aber mit Spirale schon "deutlicher" ausgeprägt, als ohne, das auf jeden Fall. Das gleiche wie vorher (ohne Spirale) war sie definitiv nicht,

...Aber dass das haargenau ebenso auf Sie so zutreffen könnte, denke ich, kann man womöglich nicht pauschal verallgemeinern. Jeder Körper ist anders und reagiert auch anders.

Jede Frau sollte das vielleicht für sich selbst herausfinden...

Gab es sonst noch irgendwelche "schlechten" Nebenwirkungen der Spirale?

0
@twntyonepilots

Die Spirale selbst empfand ich als sehr gute Verhütungsmethode, und auch als sehr sicher. Was ich persönlich als negativ empfand, war das angeblich erhöhte Infektionsrisiko, dass eine eingelegte Spirale ja mit sich bringen soll. Mit diesem Thema habe ich leider selbst sehr unschöne Erfahrungen sammeln müssen, die dazu führten, dass die Spirale bei mir dann  gezogen werden musste (obwohl ich sie davor jahrelang trug und sehr zufrieden damit war) und selbst meine Frauenärztin, die eigentlich eine begeisterte Verfechterin der Gynefix-Kette war, aus Ihrer Sicht keine Option mehr sah, mir eine neue einzusetzen (Für mich persönlich war das dann ebenfalls selbst keine Option mehr).

...So etwas muss aber in Ihren Fall womöglich nicht so sein! Ich möchte hier auch keine evtl. unnötigen Ängste oder Antphatien gegen die Spiirale schüren und ich würde mich mit diesem Thema, betreffend möglicher Infektionen durch eine Spirale, auch nochmal mit einem FA ausführlich besprechen, würde Sie das in irgend einer Form beunruhigen. Es gibt ja sehr viele Frauen, die kommen mit dieser Verhütungsmethode ausgezeichnet zurecht und haben keine Schwierigkeiten damit.

...Wichtig ist es eben, auch immer zu den veranschlagten Untersuchungen zu gehen und auch ansonsten recht zügig, überhaupt, wenn man meint, man hat irgendwelche Probleme, oder etwas ist nicht in Ordnung. Denn Probleme können immer mal kommen, auch wenn man die Spirale schon länger trägt.  Trotz aller Vorzüge sollte man nie vergessen, dass Sie doch ein Fremdkörper ist im eigenem Körper.

Habe Ihnen hier noch einen Link gesucht mit einigen Infos:

http://www.apotheken-umschau.de/Verhuetung/Verhuetung-Kupferspirale-224911.html 

0

Ichbwürde dir die gynfix kupferkette empfehlen da verändert sich die Periode null

Das war auch mein eigentlicher Plan, aber die konnte man mir anatomisch nicht einsetzen.. der Schock war groß und die einzige Alternative dann ohne Hormone die Kupferspirale. Hab sie mir dann auch einsetzen lassen, mit dem Glauben dass das ja im Prinzip das gleiche ist. Von den starken Blutungen hatte mir aber niemand was gesagt und jetzt habe ich ziemlich große Angst davor. Wenn ich 20 Tage durchblute lohnt sich ne Verhütung nämlich eh nicht mehr, da hätte ich es auch lassen können

0

Was möchtest Du wissen?