..Immer kraftlos und müde?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Depressionen und Vitaminmangel sind nicht die einzigen möglichen Gründe für die beschriebene Müdigkeit. Es kann auch eine Schilddrüsenunterfunktion, eine Blutarmut und viele andere Dinge sein. Diese organischen Erkrankungen sollte dein Hausarzt erst einmal ausschließen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!geh bitte zu Hausarzt und erklar ihm auch wie du dich fuhlst.Wenn man lange Kraftlos ist krieg man dann echt Depri. Bist 14 Blutarmut und Schildrose checken Folsauere.Wenn du auch kein Luft bekommst hast Vitaminen und Minreralienmangel.Check deine Elektroliten.Die korpeliche Gleichgewicht dh Stoffwechselvorgange ist sehr wichtig.Manschmal liegt es nur am Mangel von einem Stoff im Korper.Hoffe dass du es lesen kannst .Habe namlich keine deutsche Tastatur.Wunsche alles Gute:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh doch zum Arzt anstatt im Internet zu forschen. Es kann etliche Gründe geben. Ich habe auch Depressionen, seit 4 Jahren (bin 18) und kenne diese lustlosigkeit, kraftlosigkeit. Aber das ich wirklich körperlich deswegen erschöpft war hatte ich nie. Klär das unbedingt mit einem Arzt, und denk auch mal drüber nach bei einem Psychologen Hilfe zu suchen.

Gute Besserung :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe auch Depressionen und die heftige erschöpftheit kenne ich. Aber es gibt auch tausend andere Gründe warum du dich so fühlst. Erstmal musst du alles andere vom Arzt abchecken lassen. Vielleicht hast du ja Glück und es kann leicht behoben werden. Du packst das 💪🏻❤️

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil Du Deine Mutter, Eltern und Geschwister erwähnst, hat es womöglich mit diesen Beziehungen zu tun. So eine psychische Belastung über längere Zeit macht natürlich müde und schlapp.

Aber nicht nur das. Unser Organismus reagiert grundsätzlich immer ganzheitlich. Da werden bei jedem Gefühl neuroplastische Botenstoffe ausgeschüttet, die genau zum psychischen Symptom passen, eben auf körperlicher Ebene. Bei einer Partnersache wie offenbar bei Dir zu Hause sind dann körperlich die Nieren betroffen. Und Nierenprobleme machen ebenfalls müde und schlapp.

Deine Frage kann sehr viele Antworten haben. Lass körperlich abklären, ob Niere, Leber, Immunsystem mit Lymphe gut funktionieren. Vergiftung gehört gewiss zu den sehr häufigen Ursachen für Müdigkeit, obwohl ich das in Deinem Alter für eher nicht wahrscheinlich halte. Das Immunsystem befindet sich hauptsächlich im Darm. Deine Schlappheit kann also durchaus auch mit Deiner Ernährung zusammenhängen.

Unabhängig, ob dieses Problem schon im Körper gelandet ist, versuche mal, mit der Belastung besser klar zu kommen. Meditation ist eine gute Idee. Für mich wäre das die erste und am meisten Erfolg versprechende Maßnahme. Informiere Dich, wie meditiert wird, und wähle die Methode, die Dir am meisten zusagt. Es gibt keine »richtige« und keine
»falsche«, nur eine »passende« Methode.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?