Immer gleiches Training schädlich?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo! Du erahnst das Risiko. Nur ein komplexes Training ist ein gutes und gesundes Training. Dysbalancen durch falsches oder einseitiges Training gehören zu den größten Problemen im Kraftsport, Schäden entstehen selten weil man zu viel aber oft weil man falsch trainiert. Ich vermisse die Kniebeugen. 

Anfänger und selbst fertige Bodybuilder sparen gerne Kniebeugen aus - ein großer Fehler. Genau da kannst Du am meisten Masse gewinnen.

Die Kniebeuge wird nicht umsonst die Königin aller Übungen genannt. Wie bei den Grundübungen üblich, beansprucht sie eine Vielzahl von Muskeln gleichzeitig:

Vordere Oberschenkelmuskulatur (M. Quadrizeps)

Gesäßmuskulatur

Hüftmuskeln

Bauchmuskeln

hinteren Oberschenkel (ischiocrurale Muskulatur)

Waden

Muskeln des untere Rückens insbes. die Rückenstrecker

.

**Gesäßmuskulatur****** : Musculus gluta(a)eus maximus. Er ist der dem Volumen nach größte Muskel des Menschen und zieht sich über das Gesäß bis in den Rücken.

Gegen die durch Kniebeugen trainierten Muskeln sind Bizeps und Trizeps isoliert trainiert fast nebensächlich.

Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag

xxXNoName98Xxx 30.08.2015, 13:46

Herzlichen Dank für deine umfassende Antwort. Kniebeugen mache ich in der Tat selten. Werd ich wohl zu meinem Trainingsplan hinzufügen dürfen! :)

Auch dir einen schönen Sonntag!:)

1
kami1a 30.08.2015, 15:02
@xxXNoName98Xxx

Kniebeugen mache ich 7  x die Woche. Meist zwischen 120 und 200 kg - Einzelversuche wesentlich höher. Tipps : 

  • Auch Frontbeugen einbauen.
  • Oft ist es besser wenn man seine Hacken durch ein Brett oder scheiben leicht erhöht. 
0

Was möchtest Du wissen?