Immer erhöhte Temperatur ohne wirklich kranke zu sein.

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn sie schon bei vielen Ärtzen war, wird man ihr doch sicherlich ein Breitbandantibiotikum verschrieben haben, welches den Entzündungsherd abdeckt. Da man scheinbar nicht weiß, wo die Entzündung steckt, wird sie "kurzerhand hohlraumversiegelt", das dämmt dann die Entzündung rasch ein.

Zum Antibiotika bei bakterieller Infektion - die wirken innerhalb kurzer Zeit - da müsste sich spätestens nach 3 Tagen eine deutliche Besserung zeigen.

JoManiac 05.10.2010, 16:54

die besserung gabs nicht.

0
wihaho 05.10.2010, 18:04
@JoManiac

dann sind es VIren, denn Antibiotika hilft schnell bei Bakterien Ultraschall - Darm / Magen / Bauchspeicheldrüse MIlz ???

0

Über die Symptome, Beschwerden suchen. Irgendeinen Hinweis sollte es doch geben. Ausschlussverfahren, Urlaubskrankheiten, etc... Sache der Ärzte.

ferndiagnosen haben leider keinen grossen wert liebe jomaniac.aber es können auch psychosomatische beschwerden sein

turalo 05.10.2010, 16:36

Dabei treten keine Entzündungswerte im Blut auf.

0
rockabillytante 05.10.2010, 16:39
@turalo

das stimmt allerdings .. ok dann nehm ich meine unqualifizierte antwort zurück :-)

0

mal auf pfeifersches Drüsenfieber testen lassen - ist sehr langwierig -

JoManiac 05.10.2010, 16:45

wurde sie schon. der verdacht bestand. sie hat es aber nicht.

0

Was möchtest Du wissen?