Immer einseitige kopfschmerzen nur auf dem rechte Seite?

3 Antworten

Nun das kann vieles sein, Trigeminus Neuralgie, Migräne, Zahnprobleme, Kopfschmerzen, Stress, Verspannung, HWS Blockade, Tumor...., am besten mal zum Hausarzt gehen, der wird dir weiter helfen können. Hier kann man keine Diagnosen stellen oder therapieren. Aber gute Besserung

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Zu diese gedanken bin ich auch gekommen leider konnte meine arzt nichts fest stellen hat mich zu eine Neurologe verwiesen wo man sehr schlecht ein termin bekommt

0

Aber danke aufjedenfall

0

Du kannst auch über die krankenkasse einen Termin machen

0

Logische Überforderung - Zuviel Fernsehen, Gedanken, Druck und Zuwenig Bewegung Kreativität und Ausgleich bzw geistige Freiheit

Danke, bin kein Person die sehr viel fern schaut aber hab eine job wo ich halt meistens vor dem PC sitze kann schon leicht sein das es wegen dem auch ist aber die schmerzen vermehren sich

0
@Aysun819

Überleg mal, wie lang du am Tag auf ein Bildschirm schaust - natürlich vermehrt es sich - du solltest mal baden gehen - dich versuchen ganz tief zu entspannen, nimm dir Zeit, 1-2 Stunden, ab und zu einfach neues warmes Wasser.

Geh mal bewusst deine Gedanken durch, bis du sagst, Okey- die Gedanken sind jetzt zu diesem Moment nicht nötig, also lass ich sie jetzt einfach.. ab dem Moment entspannst du dich noch besser - davon geht es weg.

Danach ambesten einfach schlafen gehen, auf dem Rücken ambesten.

0
Ich weiß echt nicht was dass sein kann

das kann ein eingeklemmter Nerv sein, das kann eine Krankheit sein, das kann alles mögliche sein. Was sagt denn Dein Arzt?

Alex

Meine Arzt konnte leider nichts fest stellen er hat mich zu eine neurologen geschickt wo man sehr spät eine termin Bekommt

0

Was möchtest Du wissen?