Immer ein schlechtes Gewissen nach dem ich was gegessen habe?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi Einhorn500,
ich weiß ganz genau was Du meinst. Ich fühle mich auch oft so, obwohl ich keine Frau bin. Meine Freundin und ich haben dieses Problem hin und wieder auch noch, obwohl es keinen Grund dafür gibt und es bringt uns nicht weiter.

Jetzt ist die Frage: Was kannst Du machen?

  1. Ein schlechtes Gewissen ist eine selbsterschaffene Einstellung, deshalb kannst Du es auch bewusst steuern ob Du ein schlechtes Gewissen zulässt, oder nicht. Ich kann Dir empfehlen in solchen Momenten eine gewisse Distanz zu behalten und Dich für Deine bisherigen Erfolge innerlich zu beglückwünschen. Du hast ja immerhin schon 6kg abgenommen - darauf kannst Du wirklich stolz sein.
  2. Eine Esstörung hast Du nicht. Es geht hier lediglich um Deine Einstellung zu dem Essen. Genießt Du Dein Essen? Halte das Essen als Energiequelle in Deinen Gedanken und nicht als Belastung für deinen Körper und dein Gewicht.

Ich wünsche Dir alles Gute auf deinem Weg zu den 54kg :)
- Sebastian von 4yourSELF

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Einhorn500
08.10.2016, 10:16

Danke hast mir sehr geholfen

1

Mit einem schlechten Gewissen wirst Du nie erfolgreich abnehmen. Ja, ich empfinde es so, dass man kein normales Essverhalten hat, wenn man von einem schlechten Gewissen geplagt wird nach dem Essen. Vielleicht solltest Du Dich von einem Ernährungsexperten beraten lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Einhorn500
07.10.2016, 22:39

Danke für den Tipp

0

GEWISSENSBISSE BEISSEN..., SIE BEISSEN DEIN Fleisch Raus..Und über Erfolge soll nicht gejammert werden.....  OB DICK ODER DüNN - HAUPTSACHE MAN IST EIN GUTER MENSCH...LG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?